Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Schluss mit lustig: Kabarettistin Monika Gruber verabschiedet sich von der Bühne

Von nachrichten.at/apa, 04. März 2024, 11:11 Uhr
Monika Gruber - Das Finale
Schluss mit lustig: Kabarettistin Monika Gruber hört auf.

MÜNCHEN/WIEN. Die auch in Österreich sehr erfolgreiche deutsche Kabarettistin Monika Gruber hat 2021 ihren Bühnenabschied angekündigt.

Nun scheint sie ernst zu machen: Am 8. März, dem Weltfrauentag, tritt die streitbare Spaßmacherin zum letzten Mal mit ihrer Show "Ohne Worte" in der Münchner Olympiahalle auf. ServusTV sendet das Event als kostenpflichtigen Livestream und die Aufzeichnung am Folgetag im regulären Programm. Im Herbst 2021 hatte Gruber, die in den vergangenen zwei Jahrzehnten mit einer Reihe von Programmen in Deutschland und Österreich unterwegs war, in Aussicht gestellt, dass "Ohne Worte" ihr letztes Solo sein werde. Dieses findet nun am kommenden Freitag sein ausverkauftes Finale in München. Wobei sich die Kabarettistin und Schauspielerin ein Hintertürchen offenlässt, ob sie nicht doch wieder irgendwann vor Publikum auftreten wird. Auf ihrer Homepage schreibt sie zwar von "gemeinsam lachen und Abschied feiern", aber zugleich auch von der "vorerst letzten Vorstellung".

ServusTV nimmt den Auftritt jedenfalls zum Anlass, um Gruber zu würdigen. Der Privatsender überträgt den Auftritt am Freitag ab 19.30 Uhr, wobei ein kostenpflichtiges Streamingticket zum Preis von 24 Euro gelöst werden muss. Tags darauf, am 9. März, ist das Abschiedsevent dann als Aufzeichnung regulär zu sehen (ab 20.15 Uhr). Bereits ab 19.40 Uhr wird das Vorprogramm mit dem Liedermacher und Kabarettist Roland Hefter sowie einem "ganz besonderen Überraschungsgast" gezeigt.

Bereits als Stream ist auf ServusTV "Der letzte Tanz? Monika Gruber persönlich" über den Werdegang der Bayerin und ihre Entscheidung, einen Schlussstrich unter ihre Bühnenkarriere zu ziehen, abrufbar. In der Doku sagt die 52-Jährige: "Ich hab einfach Angst davor, dass ich schlechter werde und dass die Leute irgendwann im Publikum sitzen und sagen: 'Mei, Gruberin, früher war's lustiger.'" Man müsse aufhören, wenn es am Schönsten sei - "und das ist jetzt".

Bekannt und umstritten

Gruber ist eine der bekanntesten und umstrittensten Kabarettistinnen im deutschsprachigen Raum. Als Kritikerin von Corona-Maßnahmen sorgte sie in den vergangenen Jahren ebenso für Kontroversen wie mit ihrem Buch "Willkommen im falschen Film", das ihr im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit mit einer X-Userin (vormals Twitter), die in der Publikation namentlich erwähnt wird, auch Rassismusvorwürfe eingebracht hat. Gruber hatte in der gerichtlichen Auseinandersetzung erst kürzlich in erster Instanz mit Verweis auf Satire Recht bekommen.

mehr aus Kultur

Christina Stürmer bei "MTV Unplugged": Ein famoser Konzertabend

Nach dem Aus beim ORF: "Fit mit Philipp" künftig bei Servus TV

Im Linzer Salzamt brucknert’s

Minichmayr macht Malerei zum schonungslosen Naturereignis

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

129  Kommentare
129  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Alfred_E_Neumann (7.113 Kommentare)
am 08.03.2024 12:32

Hier ein Beispiel, wie "liberal" die Kulturszene geworden ist:

https://www.focus.de/politik/meinung/focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-klopapier-nur-mit-oeko-quote-aber-judenhass-geht-immer-so-kaputt-ist-die-kulturszene_id_259738699.html

lädt ...
melden
danielsteiner (483 Kommentare)
am 06.03.2024 13:44

Könnte ein reiner Marketing-Schmäh sein: so eine "Abschiedstournee" ist schnell ein Kassenschlager, die darauf folgende "Comeback Tour" auch wieder. Gruber wäre nicht die Erste, die diesen Trick anwendet.

lädt ...
melden
MaxXI (636 Kommentare)
am 06.03.2024 16:01

Das hat sie nicht nötig.

lädt ...
melden
Helganagll (10 Kommentare)
am 06.03.2024 09:48

'Mei, Gruberin, früher war's lustiger.'

Diese Angst ist nicht unberechtigt. Früher war die auszuhalten, wenn auch ziemlich ordinär (meine Kollegen in der Bauwirtschaft drückten sich feiner aus).
Mittlerweile dreht sie völlig am Rad und ihre Entscheidung finde ich gut, auch wenn ich ihr nicht abnehme, dass wir in Zukunft Ruhe von ihr haben. Vielleicht geht sie auch in die Politik zu den Verschwörungskomikern.

lädt ...
melden
Skepsis (857 Kommentare)
am 06.03.2024 10:14

genauso ist's.

lädt ...
melden
cenodoxophylax (390 Kommentare)
am 06.03.2024 08:57

Wie immer, es muss alles rechts oder links sein. Das Leben spielt sich aber in der Mitte ab und nicht am Rand.

lädt ...
melden
Alfred_E_Neumann (7.113 Kommentare)
am 08.03.2024 12:32

Die Kulturszene spielt sich nur mehr links ab!

https://www.focus.de/politik/meinung/focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-klopapier-nur-mit-oeko-quote-aber-judenhass-geht-immer-so-kaputt-ist-die-kulturszene_id_259738699.html

lädt ...
melden
teja (5.842 Kommentare)
am 06.03.2024 08:38

Schade.

lädt ...
melden
Orlando2312 (22.287 Kommentare)
am 05.03.2024 19:59

Die Dame wird mir nicht fehlen. Ihre Auftritte sind in etwa so humorvoll wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt.

lädt ...
melden
MaxXI (636 Kommentare)
am 05.03.2024 20:18

Normalerweise schaut man sich Auftritte, die nicht gefallen erst gar nicht an.... oder wurden sie gezwungen.

lädt ...
melden
MannerW (2.505 Kommentare)
am 05.03.2024 19:55

Sehr interessant, dass sie in den letzten 3 Jahren mehrfach angekündigt hat, jetzt sei endgültig Schluss.
Dass sie von Servus TV honoriert wird, ist klar - Corona-Gegner-Freunde.

Ich konnte ihr immer gern für ca . 20 min online zuhören, aber irgendwann wurde es mir zu viel des Guten.
Kabarettistin ist sie dennoch eine sehr gute. Das mag ich nicht abstreiten. Aber „a bissl too much“ halt für meinen Geschmack.

lädt ...
melden
sergio_eristoff (1.041 Kommentare)
am 06.03.2024 06:44

Das mit ServusTV ist ja wieder mal Verschwörung deluxe.

lädt ...
melden
filibustern (626 Kommentare)
am 05.03.2024 19:42

... und jetzt kann sie sich mit der Nena auf ein Packerl hauen und weiterschwurbeln. Tschüss dann...

lädt ...
melden
MaxXI (636 Kommentare)
am 05.03.2024 20:21

Sie haben den Wegscheider und Kickl vergessen, die sind leichter erreichbar.

lädt ...
melden
Federspiel (3.486 Kommentare)
am 06.03.2024 07:18

Bustern erinnert mich an boostern.
Möchtest vielleicht den Rekord von 217 x geimpft einstellen?

lädt ...
melden
Skepsis (857 Kommentare)
am 06.03.2024 10:17

Der Dieter Nuhr passt auch in diese Riege: Früher mal gut, mit dem Erfolg kam der Vogel.

lädt ...
melden
alpe (3.482 Kommentare)
am 05.03.2024 18:20

Man hört, Hubert Aiwanger hat ihr einen Posten angeboten!

lädt ...
melden
supercat (5.281 Kommentare)
am 05.03.2024 19:07

Was sie alles hören.....!

lädt ...
melden
alf_38 (10.950 Kommentare)
am 05.03.2024 18:15

Gott sei Dank.
Baba und foi net.

lädt ...
melden
Milka (2.615 Kommentare)
am 05.03.2024 16:47

Schade, ich mag ihren überzogenen bayrischen Humor, sehr erfrischend und verrückt, wie die Welt geworden ist, hatte sie auch genügend Stoff😉

lädt ...
melden
despina15 (10.070 Kommentare)
am 05.03.2024 14:48

Hat so manchen den Spiegel vorgehalten !

lädt ...
melden
Guido70 (67 Kommentare)
am 05.03.2024 13:28

Die Gruberin war manchmal mit ihren Scherzen so nah an der Realität, dass es den linken Realitätsverweogerern schon wieder zu viel war.

lädt ...
melden
reibungslos (14.444 Kommentare)
am 05.03.2024 20:35

Der woke Zeitgeist war ihr Reibebaum, was natürlich allen woken Geistern missfiel.

lädt ...
melden
IsabellaDoblhofer (2 Kommentare)
am 05.03.2024 12:43

😢alles gute! vlt gibts doch wieder einmal ein wiedersehen

lädt ...
melden
kea (177 Kommentare)
am 05.03.2024 12:00

Pfiat di!

lädt ...
melden
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.136 Kommentare)
am 05.03.2024 11:00

Schluss mit Halblustig.

lädt ...
melden
westham18 (4.376 Kommentare)
am 05.03.2024 09:49

Das Empfinden von Humor ist glücklicherweise unterschiedlich....den einen gefällt, was sie von sich gibt, den andren nicht. Mir wird sie nicht abgehen....💥

lädt ...
melden
hn1971 (1.991 Kommentare)
am 05.03.2024 09:39

Schade, habe sie immer sehr unterhaltsam gefunden.

Alles Gute!

lädt ...
melden
ElimGarak (10.744 Kommentare)
am 05.03.2024 09:30

Für Gruber gilt das selbe wie für Böhmermann. Satire muss die Gegenseite einfach mal aushalten und nicht immer wie wild drauf losheulen.

lädt ...
melden
Klettermaxe (10.633 Kommentare)
am 05.03.2024 10:47

Mit dem Unterschied, dass Böhmermann für die linken Hater auf der "richtigen" Seite ist.

lädt ...
melden
CedricEroll (10.942 Kommentare)
am 05.03.2024 12:02

Sie dagegen stehen mit allen Ihren 10 Nicks auf der falschen Seite. Immer.

lädt ...
melden
t.a.edison (2.485 Kommentare)
am 05.03.2024 12:17

Jössssas, CedriderTroll - der Allwissende😂😂😂

lädt ...
melden
gutmensch (16.631 Kommentare)
am 05.03.2024 17:37

Im Kurierforum hat er noch einen anderen Nick:gruber9

lädt ...
melden
StevieRayVaughan (2.979 Kommentare)
am 05.03.2024 19:18

Nein, das ist der Tim29Tim...

lädt ...
melden
Federspiel (3.486 Kommentare)
am 05.03.2024 09:25

Mir deucht, dass der Mann mit den 217 Impfungen nicht der Einzige Wahnsinnige ist.

lädt ...
melden
Schlaubi01 (1.277 Kommentare)
am 05.03.2024 08:30

Super Monika
Wünsch da alles gute und hab immer murz gelacht.

Wer deinen Humor nicht versteht , hat ein armes trauiges Leben !

lädt ...
melden
westham18 (4.376 Kommentare)
am 05.03.2024 21:20

Schön, dass Sie so gelacht haben....über die vielen "tiefen" Scherzerl....ich kann damit nicht viel anfangen, führe aber ein wunderbares, glückliches Leben — ohne die eigenartigen Spasserl dieser "Dame"...😂

lädt ...
melden
MaxXI (636 Kommentare)
am 06.03.2024 10:36

Dann passt es eh für sie, wenn sie nur über die "gehobenen" Scherzerl lachen...😂

lädt ...
melden
spoe (13.487 Kommentare)
am 05.03.2024 07:34

Linkes Mobbing, ekelhafte Postings hier zu lesen.

lädt ...
melden
jeep42001 (1.463 Kommentare)
am 05.03.2024 07:10

Dieser vulgerer, und rechtslastiger Humor ist für einen Normalos verzichtbar.
Mit mit dem Wegscheider vom ServusTV gemeinsam, wird es ein Goo back geben.

lädt ...
melden
Urwelser (1.214 Kommentare)
am 05.03.2024 09:04

Ein Crash-Kurs in Deutsch wäre durchaus von Vorteil.........

lädt ...
melden
Klettermaxe (10.633 Kommentare)
am 05.03.2024 10:35

Wenn es bloß der einzige Mangel wäre...

lädt ...
melden
CedricEroll (10.942 Kommentare)
am 05.03.2024 12:04

Crash ist Deutsch? Doch kein Urwelser. Eher eine Ur-Waleser.

lädt ...
melden
t.a.edison (2.485 Kommentare)
am 05.03.2024 12:19

Aber "eine Ur-Waleser" ist richtig deutsch geschrieben? Aha🙈

lädt ...
melden
CedricEroll (10.942 Kommentare)
am 05.03.2024 13:28

t.a.edison kapiert Sarkasmus nicht. Aha.

lädt ...
melden
gutmensch (16.631 Kommentare)
am 05.03.2024 17:39

Der Urwelser ist nur urpeinlich für unsere großartige Stadt.

lädt ...
melden
Libertine (5.398 Kommentare)
am 05.03.2024 18:04

Den Wegscheider kabarettmäßig mit M. Gruber zu vergleichen, ist ein Frevel an Monika Gruber. Bei verschärftem Strafrecht, sogar ein ahnbares Delikt.

lädt ...
melden
guentherbw64 (142 Kommentare)
am 05.03.2024 07:05

Man glaubt sich bei diesen Kommentaren schon fast im Standard Forum zu bewegen aber es braucht auch konservative Künstler sonst wird fad

lädt ...
melden
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.136 Kommentare)
am 04.03.2024 22:43

Bandelt sie dann bei einer rechtsnationalen, faktenresistenten Partei oder der CDU an?

lädt ...
melden
oonfranz87 (76 Kommentare)
am 04.03.2024 20:28

Der richtige Zeitpunkt aufzuhören wäre für sie in den 1950ern gewesen, wo ihre Art von Humor noch boomte. Aber gibt sicher in 3 Jahren eine Comeback-Tournee mit doppelten Eintrittspreisen.

lädt ...
melden
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen