Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nach Eklat bei Dancing Stars: "Petzner hat mir seinen Finger ins Gesicht gedrückt"

Von nachrichten.at, 31. März 2019, 08:08 Uhr
Bild 1 von 8
Bildergalerie So urteilte die Jury in der letzten Folge "Dancing Stars"
Bild: (ORF)

Zwischen "Dancing Star" Stefan Petzner und Jurorin Karina Sarkissova flogen am Samstag weiterhin die Fetzen. Nachdem Petzner auf Twitter geschrieben hatte, Sarkissova würde nach Schlagzeilen hecheln, legte diese auf Instagram nach: "Er hat mich attackiert, mich angeschrien und mir seinen Finger ins Gesicht gedrückt."

Ausgang des Streits war die äußerst schlechte Bewertung Sarkissovas nach Petzners Tango-Versuch bei der zweiten Folge von Dancing Stars am Freitag.  

Sechs: So wenig Punkte gab es in der zwölfjährigen Geschichte von "Dancing Stars" noch nie. Stefan Petzner und Profi-Tänzerin Roswitha Wieland haben am Freitagabend in Folge Drei der ORF-Tanzshow ihr historisches Tief der vergangenen Woche (sieben Punkte) abermals unterboten und mussten für ihren Tango scharfe Kritik einstecken.

Besonders hart ging Karina Sarkissova mit dem Ex-Politiker ins Gericht. Für die Ballerina war Petzners Darbietung "Zeitverschwendung". Eine tänzerische Leistung konnte sie nicht erkennen: "Es war null Steigerung, es war erschreckend." Tanztrainer Dirk Heidemann legte nach: "Tänzerisch und technisch war es sehr schlecht. Wenn die Aliens uns hier jetzt angreifen, dann braucht Stefan nur seinen Tango tanzen und dann hauen die wieder ab."

"Das war nur mehr beleidigend"

Bei der abschließenden Punktevergabe weigerte sich Sarkissova gar Petzners Leistung zu bewerten. "Das war kein Tanz, ich kann das nicht bewerten", sagte sie und ließ sich von einer um Diplomatie bemühten Mirjam Weichselbraun dann doch noch einen Punkt abringen. "Wir haben in der letzten Sendung schon gehofft, dass du rausfliegst, aber anscheinend will dich das Publikum leiden sehen", so Sarikssova in Richtung Petzner.

Auf Facebook zeigte sich Petzner fassungslos über das vernichtende Urteil. "Kritik ist okay, liebe Jury, aber das war nur mehr gehate und beleidigend! Ich bemühe mich, gebe alles und lass mich sicher nicht so runter machen", schrieb er. 

 

Und Sarkissova? Sie wollte die Petzners Social-Media-Angriff nicht unkommentiert lassen. Als "kindisch, unprofessionell, lächerlich, respektlos und tief einer Frau gegenüber", bezeichnete sie Petzners Verhalten in einem Instagram-Post am Freitagabend. 

 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wenn ich eine Kritik nach meiner Vorstellung bekomme , trainiere ich härter um besser zu werden !!! Wenn ich morgen Eiskunstlaufen möchte , und eine erfahrene Trainerin sagt mir, dass es keinen Sinn bei mir macht , höre ich damit entweder auf , oder versuche doppelt so viel zu trainieren um mir und ihr das Gegenteil zu beweisen ! .... gehe aber nicht zu der Profi Trainerin um ihr zu drohen und mich zu beschweren, dass Sie mich mit ihrer Kritik beleidigt hat !!!! Sehr kindisch , unprofessional , lächerlich ( bei einer Unterhaltungsshow ) , respektlos und tief einer Frau gegenüber ! Wenn euch schöne Lügen und immer gleiche Sätze als Kommentare lieber sind ...? Bitte schön ?!!!! Dann hat das mit dem Tanz nicht mehr zu tun ... können wir beim Frühstück tv um 6:45 auch damit auftreten ))) .... bitte keine Psycho Thriller mehr ..., nur Leistung und Freude !!!! Danke euch ! Und ich entschuldige mich bei jeden dir sich, für sein nicht vorhandenes Tanzen , schlecht oder ungerecht behandelt gefühlt hat ???!!!!

Ein Beitrag geteilt von Karina Sarkissova (@karinasarkissova) am

 

Damit war der verbale Schlagabtausch noch lange nicht beendet: Karina Sarkissova legte in einem langen Posting auf Instagram nach: "Ich würde nie jemanden öffentlich oder privat beleidigen!", schrieb die Blondine eingangs. Dann berichtet sie von einem Vorfall in der Sendepause: "Ein erwachsener Mann muss sich beherrschen können! Er hat mich in der Sendepause attackiert, mich angeschrien und mir seinen Gesicht gedrückt", so die Jurorin. Sie habe Angst und bezeichnete Petzner weiters als "unzurechnungsfähig". 

 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nochmals und nochmals!!!!! Ich kenne den Hr. Petzner persönlich nicht und würde auch nie jemanden öffentlich oder privat beleidigen ! Meine Aufgabe bei Dansing Stars ist den Tanz zu kommentieren / zu bewerten , und das habe ich auch getan ! So wie meine Jury Kollegen Balasz, Nicole und Dirk , die sich übrigens auch sehr negativ zu dem “Tanz” von Hr. Petzner geäußert haben ! Ein erwachsener Mann muss sich beherrschen können ! Er hat mich in der Sende Pause ( Voting Zeit ) attackiert , mich angeschrien und mir seinen Finger ins Gesicht gedrückt. Ich ( und übrigens auch andere Juroren ) waren schockiert ..., ich habe mich richtig erschrocken! So ein Benehmen ist nicht akzeptabel. Ich habe Angst , und möchte ihn nirgends begegnen . Mir gehen auch sahen durch den Kopf , dass solche unzurechnungsfähige Menschen einen ordentlich Schaden können . Übrigens hatte Hr. Petzner kein Gespräch mit mir gesucht , und hatte auch nicht vor sich zu entschuldigen ( wie jetzt andere Journalisten berichten , oder er selbst postet ) Nochmals !!!! Mein Job ist die Leistung der Kandidaten zu bewerten und nicht ihre Persönlichkeit . Das werde ich genau so weiter tun wie bis jetzt . Ich werde mich Professionell und weder besser noch schlechter zu den Darbietungen äußern . Das ist meine einzige Aufgabe als Jury Mitglied bei Dansing Stars !

Ein Beitrag geteilt von Karina Sarkissova (@karinasarkissova) am

 

Dieser reagierte prompt auf Twitter. "Ich lade sie ein, vor Gericht den Wahrheitsbeweis für ihre Lügen anzutreten."

Martin Leutgeb musste gehen

Die Stimmen der Zuschauer waren es schließlich, die Petzner und Wieland in Runde Vier hievten. "Ihr müsst weiter mit mir rechnen", sagte Petzner zum Abschluss und schüttelte jedem Juror einzeln die Hand.

Für Schauspieler Martin Leutgeb war in Sendung Drei Schluss. Der Jive, den er mit Tanzpartnerin Manuela Stöckl zu "I’m Still Standing" von Elton John auf Parkett legte, konnte weder Publikum noch Jury restlos überzeugen. "Bei mir bleibt die Tanzfreude, jetzt versuche ich noch, die Schritte anzupassen, und dann werde ich tanzend durchs Leben spazieren", verabschiedete sich der Tiroler vom Ballroom.

Für Martin Leutgeb und Manuela Stöckl war in Sendung Drei Schluss Bild: (ORF)

Für Martin Leutgeb und Manuela Stöckl war in Sendung Drei Schluss (Bild: ORF)

Lob für Peter Hackmair

Viel Lob – vor allem für seine kindliche Begeisterungsfähigkeit – gab es für den Oberösterreicher Peter Hackmair, den Sarkissova – warum auch immer – als "braven Lipizzaner" bezeichnete. Der Quickstep zu "I Wanna Be Like You" war für Jurorin Nicole Hansen ein Tanz wie aus dem Bilderbuch: "Es war sehr charmant, du hast sehr viel Musik und Rhythmus, wenn du dich bewegst." Auch Dirk Heidemann outete sich als Fan der beiden: "Alle Entertainmentparts waren super, es war sehr schön getanzt."

Die Höchstpunktezahl des Abends, nämlich 34, staubten Boxerin Nicole Wesner und Tanzpartner Dimitar Stefanin für ihren quirligen Quickstep zu "Satellit" von Nena ab. Ex-Skirennläuferin Lizz Grögl und Tanzpartner Thomas Kraml erhielten ihren locker-flockigen Jive zu "Schöner fremder Mann" 31 Punkte. 

Locker flockig: Lizz Görgl und Thomas Kraml Bild: (ORF)

Locker flockig: Lizz Görgl und Thomas Kraml (Bild: ORF)

Die Präsentation der Tänze verfolgten laut ORF-Angaben durchschnittlich 749.000 Seher (Marktanteil: 27 Prozent), bei der Entscheidung um 22.10 Uhr waren etwas weniger dabei (742.000 bei 31 Prozent Marktanteil). 

In der vierten Show am 5. April (20.15 Uhr in ORF eins) sind noch sieben Paare dabei: Virginia Ernst und Alexandra Scheriau, Peter Hackmair und Julia Burghardt, Stefan Petzner und Roswitha Wieland, Nicole Wesner und Dimitar Stefanin, Michael Schottenberg und Conny Kreuter, Lizz Görgl und Thomas Kraml sowie Soso Mugiraneza und Helene Exel.

Das große Finale der zwölften Staffel der ORF-Tanz-Show steigt am 10. Mai.

Ihre Meinung interessiert uns! Stimmen Sie ab:

 
mehr aus Kultur

Diva mit den Katzenaugen: Anouk Aimée gestorben

Schauspieler Gerald Pichowetz mit 59 Jahren verstorben

Lisz Hirn hält Festrede bei Linzer Brucknerfest im Jubiläumsjahr

Esther Sedlaczek: "Der Fußball ist eine unfassbare Geldmaschine geworden"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

120  Kommentare
120  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Einheizer (5.398 Kommentare)
am 28.05.2019 07:48

Die Jurorin hat wohl nicht begriffen dass "Dancing Stars" eine Unterhaltungssendung ist und kein Olympischer Bewerb. Petzner kann nicht tanzen, na und ? Es ist mehr als unprofessionell da brutale Bewertungen abzusondern und auch das Publikum zu tadeln.
Es gehört daher die Jurorin so schnell wie möglich entfernt !

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 26.05.2019 13:31

Danke, liebe OÖN. Danke dafür, dass mir am 26.5. dieser belanglose, themenferne Petznerartikwl vom 31.3. auf der Start(!)seite empfohlen wird.

lädt ...
melden
antworten
hepusepp (6.259 Kommentare)
am 17.05.2019 17:15

Wo hätte Sie seinen Finger gerne gehabt??

lädt ...
melden
antworten
kpader (11.506 Kommentare)
am 17.05.2019 07:24

Sarkissova handelt unprofessionell. Raus aus Jury!

lädt ...
melden
antworten
x-files (493 Kommentare)
am 03.04.2019 17:43

Die OÖN mögen sich bitte nie wieder Qualitätsmedium nennen!
Über einen derartigen Schwachsinn zu berichten ist unglaublich.
Eine Belästigung wenn man die Zeitung liest.

lädt ...
melden
antworten
fritzlfreigeist (1.646 Kommentare)
am 03.04.2019 14:00

Schön zu sehen, dass sich jetzt auch noch die als "Hupferter Germknödel" bezeichnete Marikka Lichter einmischt und für die Sarkissova Partei ergreift.
Es weiss heute noch keiner, wie die Lichterin die Show damals gewinnen konnte, einen peinlicheren Auftritt hat nicht einmal der Petzner zusammen gebracht.

Aber was tut sie nicht alles, um weiter in die Schlagzeilen zu kommen, die sogenannte Wiener Society meidet sie schon seit langer Zeit.

lädt ...
melden
antworten
hepusepp (6.259 Kommentare)
am 17.05.2019 17:14

Germknödel ist noch eine Untertreibung,

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 02.04.2019 13:42

naja die Sarkissova !!! und ihr verschmiertes Gesicht mit cm dicke Paste
wie sagte sie einst im ORF :
ich gegen nicht mal zu Mülltonne ohne geschminkt zu sein .PFUI !

lädt ...
melden
antworten
organic (630 Kommentare)
am 01.04.2019 16:23

Den einzigen Tanz den Petzner beherrschte war der Kriminal -Tango , Tango Corrupti), den er mit Haider im „ Blauen Salon“ tanzte.💃🎼💙

lädt ...
melden
antworten
metschertom (8.131 Kommentare)
am 01.04.2019 05:53

Das ist Müllfernsehen erster Klasse! Abgehalfterte Möchtegernprofis die für seniles ORF Publikum sich einen Deppen "tanzen"......

lädt ...
melden
antworten
amha (11.559 Kommentare)
am 01.04.2019 06:28

Sowaskommt raus, wenn man spät in der Nacht und umnachtet postet!

lädt ...
melden
antworten
allesistmOOEglich (5.646 Kommentare)
am 01.04.2019 00:31

Lebe hoch, Sarkissová, dreimal hoch! Wir lieben dich!!

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 01.04.2019 00:58

Ok, bei einen entsprechenden Magenschutz zwinkern

lädt ...
melden
antworten
Zahnschleiferl (2.727 Kommentare)
am 01.04.2019 00:28

Gott sei Dank ist Haider tot, sodass er die Entgleisungen seines Liebsten nicht mehr miterleben muss!

lädt ...
melden
antworten
Istehwurst (13.376 Kommentare)
am 01.04.2019 00:11

Nur ins Gesicht?

lädt ...
melden
antworten
Zahnschleiferl (2.727 Kommentare)
am 31.03.2019 23:45

Dreh bitte nicht durch Petze. Die Frau hat mehr Härte als du. Die Drohung mit dem Gericht, mein Gott wie lächerlich, Petze.

lädt ...
melden
antworten
Hofnarr (318 Kommentare)
am 02.04.2019 10:39

Brot und Spiele ,,,

lädt ...
melden
antworten
et22105 (293 Kommentare)
am 31.03.2019 22:03

Ein großes Bravo an Sarkissova und Petzner: Dank ihrer außergewöhnlichen Leistungen gibt es schon jetzt einen Doppelsieg im Dschungelcamp - man könnte also auf die noch ausstehenden Folgen gerne verzichten ....

lädt ...
melden
antworten
lastwagen (2.104 Kommentare)
am 31.03.2019 21:31

Bravo Karina Sarkissova! Ich gebe Ihnen völlig recht. So einen doofen Tanz wie von Hr. Petzner habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Mir tut nur seine Tanzpartnerin Leid! Wie kann man solche Leute wie Petzner ins Fernsehen lassen!

lädt ...
melden
antworten
christl99 (1.155 Kommentare)
am 31.03.2019 22:13

ich denke, es ist unbestreitbar, dass Petzner schlecht getanzt hat und dafür soll er ja auch wenig Punkte bekommen … es geht vielmehr darum, wie ihn die Sarkissova vorgeführt hat. Das war einfach dämlich und zickig.

lädt ...
melden
antworten
Zahnschleiferl (2.727 Kommentare)
am 31.03.2019 23:51

Früher in Russland wurden solche Minderleister erschossen. Ich kann die Gedankenwelt von Frau Sarkastikova insofern nachvollziehen. Leistung muss sich lohnen - Nichtleistung wird auch belohnt!

lädt ...
melden
antworten
gumba (2.891 Kommentare)
am 31.03.2019 20:32

Hoffentlich ist es die letzte staffel. Wenn sich das ein tanzfan anschaut haut er seine schuhe dann in den mistkübel. Verstehe sarkissova, obwohl ihr konter sich auch kindisch liest. Don’t know. Don’t care.

lädt ...
melden
antworten
Lerchenfeld (5.195 Kommentare)
am 31.03.2019 18:17

Was hat die B.Karlich Show mit det Dancing "Star" Show gemeinsam ?
Beide Shows erfüllen den Bildungsauftrag das Staatssenders.😂
Ich würde dem Petzner den Titel gönnen, das wäre dann endgültig der Beweis, es gibt nach der Karlich doch noch viel Luft nach oben, betreffs fremdschämen...😰

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 31.03.2019 18:54

für viele aus den Arbeitervierteln ist das schon Bildung. gönnst du ihnen keine Entspannung?

lädt ...
melden
antworten
Lerchenfeld (5.195 Kommentare)
am 31.03.2019 20:07

Natürlich gönn ich jedem sein zweifelhaftes Vergnügen, wenn ich aber für diesen Dreck 251,16 € im Jahr zahlen muss, werde ich krawutisch....😠

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 31.03.2019 20:48

Sie sollten die 251,16€ auf's Monat umlegen und durch die vielen, vielen ähnlich anspruchsvollen Sendungen aufteilen, Lerchenfeld.
Dann schaut die Rechnung viel, viel besser aus. 😉

lädt ...
melden
antworten
Lerchenfeld (5.195 Kommentare)
am 31.03.2019 21:49

@ Malefiz sie haben leider "Achtung Satire" vergessen, kann ja mal vorkommen....😊

lädt ...
melden
antworten
Zahnschleiferl (2.727 Kommentare)
am 31.03.2019 23:55

Ist das jetzt ernst gemeint? Ich befürchte, ja.

lädt ...
melden
antworten
Feinschmeckerhas (907 Kommentare)
am 31.03.2019 16:55

Wenn Sarki in dem Outfit voten würde wie sie sich als Ballettänzerin ablichten hat lassen, gebe es weniger Zoff mit ihr.

lädt ...
melden
antworten
Zaungast_17 (26.462 Kommentare)
am 31.03.2019 16:44

Zwei die sich auf dem selben Niveau getroffen haben zwinkern
.

lädt ...
melden
antworten
christl99 (1.155 Kommentare)
am 31.03.2019 15:10

Wer ist das 14jährige Mädchen im rosa Kleid das sich im Manga-Stil gefotoshopt hat?
Hab die Tanzerei vom Petzner nicht gesehen, aber peinlicher kann es fast nicht gewesen sein als das Instagram Foto von Frau Sarkissova.

lädt ...
melden
antworten
mehlknödel (3.571 Kommentare)
am 31.03.2019 16:44

Dann schau dir's an, bevor du urteilst.

lädt ...
melden
antworten
Alfred_E_Neumann (7.341 Kommentare)
am 31.03.2019 17:02

Wer in diesem Alter solche Fotos und Einträge veröffentlicht, hat ein ganz großes Problem.

lädt ...
melden
antworten
mehlknödel (3.571 Kommentare)
am 31.03.2019 17:16

Meinetwegen soll sie machen, was sie will. Aber dass der Petzner nach dem, was er da zum Besten gegeben hat, beleidigt ist und sich auf Sarkissova einschießt, obwohl von den anderen drei genauso schlechte Kritik kam, ist kindisch.

Zwei Juroren gaben nicht ihm, sondern der armen Profitänzerin, die sich mit ihm herumplagen muss, 2 Punkte, von zweien kam nur der 1 Punkt, der halt offenbar gegeben werden muss.

lädt ...
melden
antworten
christl99 (1.155 Kommentare)
am 31.03.2019 18:02

Hab sie mir in der Mediathek angesehen. Hat die letzten Jahre offenbar einige Gesichts OPs hinter sich gebracht mit dem Ziel, ihrem Instagram Foto so ähnlich wie möglich zu sehen. Schaut komplett anders aus wie noch vor einiger Zeit. Jetzt gruselt es mich fast noch mehr ....

lädt ...
melden
antworten
bravespferd (4.628 Kommentare)
am 31.03.2019 17:31

der ganz normale Narzismus mancher Damen. Lass sie doch grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 31.03.2019 14:49

Die Guten gehn im gleichen Schritt. Ohne von ihnen zu wissen, tanzen die anderen um sie die Tänze der Zeit.
Franz Kafka

lädt ...
melden
antworten
StefanieSuper (5.227 Kommentare)
am 31.03.2019 14:34

Mit der Einladung des mediengeilen Petzner hat sich der ORF ein großes Ei gelegt. Das zeigt das Niveau, das bei dieser Sendung herrscht. Ohne diese Meldungen im ORF wäre Petzner in der Bedeutungslosigkeit versunken. So ein kleiner Skandal ist doch nur für einem gut, für ihn selber. Auftritt als beleidigte Leberwurst! Frau Sarkissova ist auch mit ihrem Jurorenjob überfordert. Ob sie jemanden mag oder nicht, ist doch bei der Bewertung sekundär. Man sollte sie einfach austauschen.
Nächsten Freitag habe ich sicher besseres zu tun, als mir diese schlechte Show anzuschauen.

lädt ...
melden
antworten
mehlknödel (3.571 Kommentare)
am 31.03.2019 16:51

Hast du diesen "Tanz" gesehen? Egal, ob man Petzner mag oder nicht, das war nun einmal nur ein Herumstapfen, dass man Angst um die Profitänzerin bekommen hat.

Ich frage mich, was die Leute reitet, die ihn immer wieder hinein wählen. Wollen sie, dass er sich weiter zum Narren macht?

lädt ...
melden
antworten
magicroy (2.794 Kommentare)
am 01.04.2019 11:37

Ja, vermutlich. Und am besten mit Chips und Dosenbier. zwinkern

lädt ...
melden
antworten
Alfred_E_Neumann (7.341 Kommentare)
am 31.03.2019 17:03

Petzner ist beruflich sehr erfolgreich, er berät alle Parteien (auch deine!) und hat ein volles Auftragsbuch.

lädt ...
melden
antworten
KentBrockman (1.420 Kommentare)
am 31.03.2019 19:52

Des muas richtig voll sein, des Auftragsbücherl.

Wenn er sich hier, trotz kompletter Talentfreiheit lächerlich macht. Ja da wird er sicher sunst wesentlich besseres zu tun haben und das Geld net brauchen.

Bei anderen würde ja die Ausrede zählen "Tanzen macht mir Spass", beim Petzner kann man es erkennen das dem nicht so ist.

lädt ...
melden
antworten
Zahnschleiferl (2.727 Kommentare)
am 01.04.2019 00:11

Na, das muss ein wahrer Vollk Volld - na wie sagst du..? - Vollprofi sein!

lädt ...
melden
antworten
pomml2 (601 Kommentare)
am 31.03.2019 14:22

Bezieht dieser Pfosten seinen Lebensunterhalt noch immer von Steuergeld?

lädt ...
melden
antworten
leser (2.235 Kommentare)
am 31.03.2019 13:58

Ich wünsche mir den Petzner zum "Dancing Star". Das würde dem lächerlichen Bewertungsmodus gerecht. :-/

lädt ...
melden
antworten
leser (2.235 Kommentare)
am 31.03.2019 13:57

Ich wünsche mir den Petzner zum "Dancing Star". Das würde dem [/u]lächerlichen Bewertungsmodus[/u] gerecht. :-/

lädt ...
melden
antworten
Malvenkind (503 Kommentare)
am 31.03.2019 13:54

Die Zeugen befragen und die oder der gelogen hat, fliegt raus!

lädt ...
melden
antworten
muehlviertlerbua (988 Kommentare)
am 31.03.2019 13:49

Abgesehen davon, dass das ganz Kasperltheater einfach nur zum Erbrechen ist.....wer so einen Vogel wie den Petzner dazu einlädt, braucht sich im Nachhinein nicht zu wundern.

lädt ...
melden
antworten
Medini (787 Kommentare)
am 31.03.2019 13:40

"Wir haben in der letzten Sendung schon gehofft, dass du rausfliegst", reichlich unverschämt von ihr. Was sie hofft, ist uninteressant, sie hat zu bewerten. Wenn sie damit Probleme hat, soll sie gehen aber nicht dort die Diva spielen.

lädt ...
melden
antworten
Tassiloo (127 Kommentare)
am 31.03.2019 16:07

Der große Elmayer: Alles, was Sie über gutes Benehmen wissen sollten
Vielleicht eine Lektüre für alle Beteiligten, insbesondere für 2 Jury-Mitglieder. Oder noch besser, Herrn Schäfer-Elmayer bitte wieder in die Jury!

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen