Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Tötet sie alle": IS-Terrordrohung vor Champions-League-Viertelfinale

Von nachrichten.at, 09. April 2024, 12:44 Uhr
Real Madrid
IS-Terrordrohung vor dem heutigen Champions-League-Spiel in Madrid Bild: AFP

LONDON/PARIS/MADRID. Vor den Hinspielen der Champions-League-Viertelfinals heute und morgen hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) eine Drohung gegen die Austragungsstadien ausgesprochen.

Vor den Hinspielen der Champions-League-Viertelfinals heute morgen hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) eine Drohung gegen die Austragungsstadien ausgesprochen. Betroffen sind die heutigen Partien zwischen Arsenal - Bayern und Real - ManCity sowie die Begegnungen am morgigen Mittwoch zwischen PSG - Barcelona und Atlético - Dortmund. 

Über dem Medienarm al-Azaim wurde folgender Beitrag in den Sozialen Medien verbreitet:

Auf einem viergeteilten Bild sind das Emirates Stadium in London, der Parc de Princes in Paris und die Madrider Stadien Metropolitano sowie das Santiago Bernabéu zu sehen. Davor steht ein vermummter Terrorist mit einer Kalaschnikow. Zudem ist der Schriftzug: "Tötet sie alle" zu lesen. 

Medien in Spanien berichten, dass sich die spanische Regierung der möglichen Bedrohung durchaus bewusst ist. Erst bei einer Sicherheitssitzung vor dem jeweiligen Spiel werde entschieden, ob zusätzliche Maßnahmen benötigt werden. Seit dem IS-Anschlag auf eine Konzert-Halle in Moskau vor gut zwei Wochen, bei dem mindestens 143 Menschen ums Leben kamen, haben mehrere Länder ihre Terrorwarnstufen erhöht.

mehr aus Fußball International

Deutsche Fußball-Legende Schnellinger gestorben

Salzburg muss auf einen Sieg von Leverkusen hoffen

Hansi Flick soll neuer Barca-Trainer werden

Klopp: "Kann das Leben kaum erwarten, das Leben nach der Karriere"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen