Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

WHO-Chef kritisiert Israels Angriffe im Gazastreifen

Von nachrichten.at/apa, 18. November 2023, 08:16 Uhr
Israels Militär will Waffen in Schule im Gazastreifen gefunden haben
Tedros Adhanom Ghebreyesus verwies dabei auf die hohen Toten- und Verletztenzahlen im Gazastreifen. Bild: APA/AFP/SAID KHATIB

NEW YORK. Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, hat die anhaltenden Angriffe Israels im Gazastreifen scharf kritisiert.

Er verurteilte die Terrorangriffe auf Israel am 7. Oktober als völlig ungerechtfertigt. Aber das gelte auch für das, was darauf gefolgt sei: "Das Ausmaß der israelischen Reaktion scheint zunehmend ungerechtfertigt zu sein", sagte Tedros am Freitag in einer Videoansprache an die UN-Generalversammlung in New York.

Er verwies dabei auf die hohen Toten- und Verletztenzahlen im Gazastreifen. Nach Angaben der dortigen Behörden kamen mehr als 11.500 Menschen um. Tedros stellte den Sinn der Vereinten Nationen in Frage, wenn die Mitgliedsländer nicht in der Lage seien, das Blutvergießen zu stoppen. "Wofür sind die Vereinten Nationen dann da?" sagte er. Tedros verlangte wie die Spitzen aller anderen UN-Organisationen eine humanitäre Feuerpause. "Wir sind Zeugen einer Zerstörung von Leben und Eigentum in entsetzlichem Ausmaß. Aber wir sind auch Zeugen der Zerstörung des menschlichen Anstands, des auf Regeln basierenden Systems und des Vertrauens zwischen Ländern.

mehr aus Außenpolitik

Antrag: AfD soll aus Fraktion im EU-Parlament ausgeschlossen werden

AfD aus rechter Fraktion im Europaparlament ausgeschlossen

Russland meldet Tote durch ukrainischen Angriff auf annektierte Krim

Attentat auf Fico: Angreifer bestritt Mordabsicht vor Haftrichter

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen