Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Auto fuhr in Stettin in Polen in Menschenmenge: 17 Verletzte

Von nachrichten.at/apa, 01. März 2024, 17:26 Uhr
Polizei Polen
(Symbolbild) Bild: SERGEI GAPON (AFP)

STETTIN. Ein Autofahrer ist im polnischen Stettin in eine Menschenmenge gefahren und hat mindestens 17 Menschen verletzt.

Laut Provinzgouverneur Adam Rudawski fuhr der Fahrer am Freitag im Zentrum der Stadt in eine Gruppe von Passanten, die an einer Kreuzung eine Straße überquerten.

Zwei der Verletzten schwebten demnach in Lebensgefahr. Dem Gouverneur zufolge ergriff der Fahrer zunächst die Flucht, wurde jedoch kurz darauf festgenommen.

Die Hintergründe des Vorfalles waren zunächst unklar.

Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald nähere Informationen vorliegen. 

 

mehr aus Weltspiegel

Drei Deutsche wegen mutmaßlicher Spionage für China festgenommen

Marathon: Schweizer Topläufer (34) starb nach Herzinfarkt

Entblößt und mit gefesselten Händen: Mindestens 8 Leichen im Norden Mexikos gefunden

Kleinkind (13 Monate) in Italien von 2 Pitbulls totgebissen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen