Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

100 Tote bei Erdrutsch in Papua-Neuguinea

Von nachrichten.at/apa, 24. Mai 2024, 06:40 Uhr
Erdrutsch Papua-Neuguinea
Bild: (APA/AFP/STR)

PORT MORESBY. Bei einem Erdrutsch in einem entlegenen Teil des ozeanischen Inselstaates Papua Neuguinea sind einem Medienbericht zufolge rund 100 Menschen ums Leben gekommen.

Die Naturkatastrophe habe sich am Freitag um 3 Uhr Ortszeit im Dorf Kaokalam in der nördlichen Provinz Enga ereignet, berichtete der australische Fernsehsender ABC.

Leichen würden aus den Geröllmassen geborgen. Weitere Informationen waren zunächst nicht bekannt.

Bildergalerie: Papua-Neuguinea: Mehr als 2.000 Menschen verschüttet

Papua-Neuguinea: Mehr als 2.000 Menschen verschüttet
(Foto: STR (AFP)) Bild 1/24
Galerie ansehen
mehr aus Weltspiegel

36-Jähriger nach Tötung von Valeriia (9) in Prag festgenommen

Europol meldet Zerschlagung von Drogen-Schmuggelnetzwerk

Brüssel will mehr Infos von Sex- und Pornoplattformen zu Jugendschutz

Vatikan macht Vorschläge für ein Papstamt für alle Kirchen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen