Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

51-jähriger Tiroler gestand Mord an früherem Vizebürgermeister

Von OÖN, 08. Dezember 2023, 19:02 Uhr
Tiroler gestand Mord an früherem Vizebürgermeister
Ermittlungen in Völs nach dem gewaltsamen Tod eines 75-Jährigen (vowe) Bild: VOLKER WEIHBOLD

VÖLS. Tagelang war der 75-jährige Walter K., von 1990 bis 2022 der Vizebürgermeister der Tiroler Gemeinde, spurlos verschwunden.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde die Leiche des ehemaligen Politikers auf dem Anwesen eines 51-jährigen Völsers entdeckt. Laut Obduktion starb der 75-Jährige aufgrund einer "massiven Gewalteinwirkung im Bereich des Kopfes" – offenbar bereits eine Woche zuvor. Zur Tatwaffe wollte die Kripo aus ermittlungstaktischen Gründen nichts sagen, es soll sich aber um eine Axt gehandelt haben. Der 51-Jährige brach beim Haftrichter sein Schweigen und gestand die Bluttat.

Er sei mit Grundstücksgeschäften, die er mit der Gemeinde abgeschlossen habe, nicht zufrieden gewesen, sagte er zum Motiv. Es ist fraglich, ob der Täter zur Tatzeit zurechnungsfähig war, er befand sich gestern in der Psychiatrie.

mehr aus Chronik

25 Jahre Galtür: "Vergessen kann man so etwas nicht"

Toter in Wiener Wohnung entdeckt: Verdacht auf Fremdverschulden

"Wir haben gegraben, gegraben und gegraben. Und dann das Kind gefunden"

Zwei schwere Skiunfälle: 8-Jährige in Sölden mit Rettungshubschrauber abgeholt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen