Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Mit Zigarette eingeschlafen: 56-Jähriger in Lebensgefahr

Von nachrichten.at/apa, 29. Jänner 2023, 07:31 Uhr
Feuerwehrmann (Symbolbild) Bild: (Volker Weihbold)

KAPFENBERG. Ein 56-jähriger Mann hat am Samstagabend bei einem Wohnungsbrand in Kapfenberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) eine lebensgefährliche Rauchgasvergiftung erlitten.

Wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Sonntag in der Früh mitteilte, wurde er ins LKH Bruck an der Mur eingeliefert. Er dürfte mit einer brennenden Zigarette auf dem Sofa eingeschlafen sein, wodurch es gegen 21.30 Uhr zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung kam. Eine Brandmeldeanlage alarmierte die Feuerwehr.

Die mit 49 Personen und sieben Fahrzeugen angerückten Feuerwehren konnten den Brand rasch löschen. Neben dem Wohnungsinhaber konnten auch zwei Katzen gerettet werden. Sie seien unverletzt geblieben; eine Nachbarin habe sie zur Pflege übernommen. Die gesamte Wohnung sei durch Rauchgasniederschläge stark verschmutzt worden. Andere Wohnungen seien nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

mehr aus Chronik

In den kommenden Tagen erwarten uns milde Luft und Saharastaub

Kärntnerin wollte Taxi nicht bezahlen, ihr Hund biss Fahrer und Polizist

Dreifachmord in Wien - Verdächtiger "grundsätzlich geständig"

2 Kleinkinder bei Geisterfahrerunfall auf der A10 verletzt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen