Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

14-Jähriger wegen Vergewaltigung in Kärnten angeklagt

Von nachrichten.at/apa, 13. März 2024, 16:37 Uhr
Der Jugendliche wurde festgenommen und saß in U-Haft. Bild: VOLKER WEIHBOLD

KLAGENFURT. Der 14-Jährige soll eine 11-Jährige vergewaltigt haben - ein 13-Jähriger soll die Tat teilweise gefilmt haben.

Ein 14-jähriger Jugendlicher soll im Jänner in Kärnten ein 11-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Klagenfurt bestätigte am Mittwoch auf APA-Anfrage einen entsprechenden Medienbericht.

Gegen den Jugendlichen wurde eine - noch nicht rechtskräftige - Anklage eingebracht. Er war fünf Wochen lang in Untersuchungshaft gesessen, befindet sich nun aber wieder auf freiem Fuß. Involviert gewesen sein soll auch ein 13-jähriger Bub. Er soll die Tat teilweise gefilmt haben, ist aber noch nicht strafmündig.

S E R V I C E - In Österreich finden Frauen, die Gewalt erleben, u.a. Hilfe und Informationen bei der Frauen-Helpline unter: 0800-222-555, www.frauenhelpline.at; beim Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) unter www.aoef.at; beim Gewaltschutzzentrum Kärnten: www.gsz-ktn.at und 0463 590 290; beim Frauenreferat Kärnten: frauen.ktn.gv.at/service/gewaltschutz und 050 536 33052 sowie beim 24-Stunden Frauennotruf: 01-71719; Polizei-Notruf: 133

mehr aus Chronik

Flüsse brauchen wieder mehr Raum

80.000 geschmuggelte Zigaretten am Flughafen Wien entdeckt

6 Verletzte bei Unfall bei Donaubrücke in St. Pantaleon

Säugling in Wien totgeschüttelt: Mutter enthaftet

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen