Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

13-jähriger Wiener stach Mitschüler stumpfe Schere in den Kopf

Von nachrichten.at/apa, 15. April 2024, 12:54 Uhr
Polizei Blaulicht Einsatz
(Symbolfoto) Bild: Daniel Scharinger

WIEN. Im Zuge eines Streits soll ein 13-Jähriger am Freitag einem Mitschüler in Wien-Brigittenau mit einer stumpfen Schere in den Kopf gestochen haben.

Polizeisprecher Mattias Schuster bestätigte den Vorfall. Das zwölfjährige Opfer wurde nach der Attacke ambulant im Spital behandelt. Der Angreifer wurde nach dem Vorfall zu Hause angetroffen, noch nicht einvernommen, wird aber noch vorgeladen.

Beide Buben waren einander laut Exekutive im Zuge eines Schulstreits auf dem Nachhauseweg in die Haare geraten, so Schuster. Nach Unterrichtsende stach der Ältere auf der Straße von hinten auf den Jüngeren ein. Die Wiener Berufsrettung versorgte das Opfer am Gang des Schulgebäudes notfallmedizinisch und brachte den Buben in ein Spital, das er nach etlichen Stunden verlassen durfte.

mehr aus Chronik

Klimaaktivisten bei Protestaktion in Vorarlberg attackiert

Wiener Polizei fahndet nach Trickdiebinnen in mindestens 41 Fällen

26-jähriger Steirer starb bei Forstunfall

Agri-PV-Anlagen: Wie Photovoltaik-Paneele Obstkulturen beeinflussen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen