Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wilde Verfolgungsjagd: Alkolenker raste mit mehr als 100 km/h durch Steyr

Von nachrichten.at, 09. Februar 2024, 08:24 Uhr
Verfolgungsjagd in Steyr
Ein Polizist konnte sich nur durch einen Sprung über die Leitschiene retten. Bild: www.fotokerschi.at | Mader

STEYR. Mehr als 30 Minuten lang lieferte sich ein 36-jähriger Linzer am Donnerstagebend eine Verfolgungsjagd mit der Steyrer Polizei.

Gegen 21:30 Uhr wurde eine Polizeistreife in der Blümelhuberstraße von einem Auto mit stark überhöhter Geschwindigkeit überholt. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und versuchten, den Lenker anzuhalten. Dieser raste mit bei seinem Fluchtversuch mit mehr als 100 km/h durchs Ortsgebiet und teilweise auch durch 30er-Zonen. 

Trotz der Unterstützung von drei weiteren Polizeistreifen gelang dem Autofahrer zunächst die Flucht und die Polizisten verloren ihn im Bereich Gleink aus den Augen. Wenige Minuten später erblickte ihn eine Streife im Bereich der Wolfernstraße wieder und versuchte erneut, den Mann zu stoppen.

Als der Linzer wieder flüchten wollte, stellten die Polizisten einen Streifenwagen quer über die Fahrbahn, um ihn zum Anhalten zu zwingen. Der 36-Jähriger konnte wieder entkommen, weil er über den Grünstreifen neben der Straße fuhr. Dabei touchierte er den quergestellten Streifenwagen. Danach raste er zurück in Richtung Garsten.

Polizist beinahe überfahren

Bei der Kreuzung der Lahrndorfer Straße/Sandbrücke errichteten zwei Streifen schließlich eine Totalsperre. Die Polizisten verließen ihre Fahrzeuge, der 36-Jährige raste auf sie zu, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit seinem Auto gegen die Leitschiene. Gerade noch bevor er vom Wagen erfasst wurde, konnte sich ein Polizist durch einen Sprung über die Leitschiene retten. Der Beamte wurde dabei verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Der 36-jährige Linzer wurde festgenommen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,68 Promille. Der Mann wird mehrfach angezeigt.

mehr aus Oberösterreich

25 Jahre Bestehen: Klimabündnis feiert 1000. Betrieb in Oberösterreich

Auffällig viele Kinder erkranken derzeit an Keuchhusten

Mühlviertler EM-Fanclub: Die Männer mit den roten Anzügen sind eingestimmt

Neue Inklusions-Servicestelle vermittelt Arbeitsplätze

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen