Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linz: Schülerin wehrte Angreifer mit Schlägen und Tritten ab

Von nachrichten.at/apa, 09. Februar 2016, 17:35 Uhr

Eine 15-Jährige aus Enns konnte in Linz einen Angreifer mit Schlägen und Fußtritten überwältigen und flüchten.

Die Schülerin war am Montag gegen 10 Uhr auf dem Weg zu ihrer Mutter ins Kepler Universitätsklinikum Med Campus III. Sie fuhr mit dem Bus und stieg bei der Station Garnisonstraße aus. In der Nähe des Haupteinganges des Krankenhauses hielten sich drei junge Männer auf.

Als die 15-Jährige vorbeigehen wollte, wurde sie von einem in gebrochenem Deutsch angesprochen. Zeitgleich dürfte dieser die Schülerin am Handgelenk gepackt haben. Die Schülerin trat dem Mann in den Unterleib, schlug auf seinen Rücken und trat noch einmal gegen seinen Oberkörper. Dann lief sie weg. Die zwei anderen Männer verhielten sich ruhig.

Laut der Jugendlichen war der Angreifer 19 bis 20 Jahre alt, 185 bis 190 Zentimeter groß und hatte dunklen Teint. Bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzensweater, blauen Jeans und Sportschuhen. Die anderen beiden konnte die Schülerin nicht beschreiben. Die 15-Jährige wurde am Handgelenk verletzt.

Kommentar-Funktion: In der Regel sind Berichte auf nachrichten.at öffentlich kommentierbar. Auf Grund vermehrter unsachlicher, hetzerischer und untergriffiger Postings wurde die Kommentar-Funktion bei diesem Bericht allerdings gesperrt.

mehr aus Aktuelle Meldungen

Ludwig mit 92,63 Prozent als Wiener SP-Chef bestätigt

Lkw stürzte in die Gusen: Lenker (33) überstand spektakulären Unfall leicht verletzt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen