Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Von der Vielfalt des Frau-Seins

Von Eva Hoffmann, 01. März 2024, 05:20 Uhr
Jessie Ann de Angelo
Jessie Ann de Angelo Bild: Reinhard Winkler

Leidenschaft und ihre Gitarre: Sängerin Jessie Ann de Angelo feiert beim OÖN-Frauentag am 8. März ein musikalisches Fest für Frauen.

Sie spricht 13 Sprachen, singt in 14. Aber es sind nicht nur die schlichten Worte, die Sängerin Jessie Ann de Angelo beherrscht, sie weiß, was sie transportieren. Die Weitgereiste kennt Kultur, Menschen und Traditionen jener Länder, von denen sie singt – und dieses Wissen gibt sie mit Humor und Gefühl an jene weiter, die zu ihren Konzerten kommen.

Die gebürtige Mexikanerin lebt seit mehr als 35 Jahren in Linz. Der Liebe wegen ist sie gekommen, aber nicht nur deswegen geblieben: „Hier bin ich zu Hause, hier kann man sich einfach wohlfühlen. Es ist nicht immer alles gut, aber ich weigere mich grundsätzlich im Leben, dem Schlechten die Oberhand zu lassen.“ In Mexiko studierte sie Rechtswissenschaft, heute hat sich die promovierte Juristin ganz der Gitarre und dem Gesang verschrieben.

Ihrer Wurzeln ist sich Jessie Ann de Angelo trotz der örtlichen Distanz immer bewusst geblieben. Sie unterrichtet Interessierte in Spanisch und gibt nicht nur weiter, wie Worte ausgesprochen und grammatikalisch korrekt aneinandergereiht werden, sondern wie man sie lebt. Auch sie selbst ist eine ewig Lernende: Derzeit nimmt sie wieder Unterricht und erweitert mit Hebräisch ihr Sprachenrepertoire.

Stärke, Talent und Vielfalt

Ihre musikalische Vielfalt wird de Angelo beim OÖN-Frauentag am 8. März in den Promenaden Galerien in Linz auf die Bühne bringen. Das Programm unter dem Motto „Es leben wir Frauen“ ist handverlesen und speziell auf die Diskussionsthemen des heurigen Jahres zugeschnitten. „Es wird eine Feier der Frauen, mit Liedern, die unsere Stärke und unser Talent zelebrieren.“

Ausgesucht hat sie dazu beispielsweise Stücke von Chansonnière Edith Piaf, der griechischen Sängerin Melina Mercouri oder auch spanische Lieder von „Cleopatra“ – von starken Künstlerinnen also, die sich mit ihrem Talent und ihrer Einzigartigkeit zur Marke gemacht haben. Und vor allem solche, die „den Einfluss von Frauen feiern“, sagt die Musikerin mit dem außergewöhnlichen Talent für Sprachen. „Sie tragen mit ihren Liedern kulturelles Erbe, Mut, Freude und Entschlossenheit in die Welt hinaus.“

OÖN-Frauentag 2024

Dieses bunte Programm erwartet Sie am Freitag, 8. März, ab 12.30 Uhr in den Promenaden Galerien:

  • 13 Uhr: „Wege ins Glück – die fünf Säulen des Wohlbefindens“, Vortrag (Silvia Dirnberger-Puchner)
  • 14 Uhr: „Die Marke bin ich“, Diskussion (Silvia Schneider, Victoria Karner, Anita Moser und Christine Haiden)
  • 15 Uhr: „Raus aus der Komfortzone – hinein in den Frühling“, modisch in den Frühling (M. Rieder-Thurn)
  • 15.30 Uhr: „Frauen führen anders“, Diskussion (Susanne Riess-Hahn, Kathrin Kühtreiber-Leitner, Beatrix Praeceptor, Isolde Perndl)
  • 16.30 Uhr: „Es lebe die Liebe – Frauen, der Wechsel und die Lust“, Diskussion (Miriam Mottl, Monika Aichberger und Anna Maria Dieplinger)
  • ab 17.30 Uhr: „Es leben wir Frauen“, Konzert (Jessie Ann de Angelo). 13 bis 17 Uhr: Stylingaktion (Andrea Lehner), Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich. Infos: nachrichten.at/frauenzeit

Weitere Konzerttermine der Künstlerin:

  • „Alles hat seine Zeit“, 14. Mai, 19.30 Uhr, Festsaal Elisabethinen Linz
  • „Eine Fiesta für die Sinne mit Musik und Paella“, 5. Juli, ab 17.30 Uhr, Nussini Nußbach
  • „Kaktus, Freund der Sonne – bestechende Schönheit“, 7. August, 19 Uhr, Botanischer Garten Linz
mehr aus Frauenzeit

Frauen und ihr Führungsstil: "Es ist geil, Verantwortung zu übernehmen"

OÖN-Frauentag 2024: Vier Kolleginnen, vier neue Kleider, viermal "Wow"

OÖN-Frauentag 2024: Jessie Ann brachte Frauen mit ihren Liedern zum Strahlen

OÖN-Frauentag: Vier prominente Frauen verrieten ihre Rezepte zum Ruhm

Autorin
Eva Hoffmann
Redakteurin
Eva Hoffmann
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen