Lade Inhalte...

Oberösterreich

Zu viert am Mofa: Zwei Jugendliche bei Alko-Unfall schwer verletzt

Von nachrichten.at   21. April 2019

Das Salzkammergut-Klinikum

BAD ISCHL. Ein betrunkener 17-Jähriger hat am Ostersonntag in Bad Ischl einen schweren Unfall verursacht. Der Bursche war mit seinem Mofa, auf dem noch drei weitere Jugendliche saßen, gegen eine Gartenmauer gefahren.

Das Unglück ereignete sich in den frühen Morgenstunden, gegen 5.05 Uhr, auf der Jainzentalstraße. Die vier Jugendlichen waren Richtung Ischler Stadtzentrum unterwegs, als der 17-jährige Lenker aus dem Bezirk Gmunden gegen die Gartenmauer fuhr. Er und seine drei Mitfahrer wurden bei dem Sturz verletzt, zwei von ihnen schwer. Die Beteiligten wurden ins Salzkammergut-Klinikum und ins Krankenhaus nach Salzburg gebracht. 

Der Lenker hatte 1,16 Promille Alkohol im Blut. Laut Polizei kommen die Beteiligten - drei 16 und 17 Jahre alte Burschen und eine 16-Jährige - aus den Bezirken Gmunden und Salzburg-Umgebung. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less