Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
Witze
Sport

Warum Torhüter die Welt anders wahrnehmen

Beim Elfmeter beweisen sie ihre Nerven aus Stahl. Denn als Torhüter zählt für sie nur eines: der ganz große Fang. Damit ihnen das gelingt, müssen ihre Gehirne eine besondere Leistung vollbringen.

Heute schon gelacht?

Das Geld wird fließen
Treffen sich zwei Schneemänner. Sagt der eine: „Du schuldest mir noch Geld.“ Sagt der andere: „Warte bis zum Frühling, da bin ich wieder flüssig!“
Linus (8)
Hüpf-hüpf-hurra

Was ist grün, glücklich und hüpft übers Gras? Eine Freuschrecke.

Power-Frühstück

Was düst am Frühstückstisch herum? Ein Motorbrot.
Niklas (10)

Ablenkungsmanöver
Die Tochter sagt zum Vater: „Ich habe dir einen Kuchen gebacken, weil ich mit deinem neuen Auto einen Unfall gebaut habe.“ Vater: „Was hast du??!“ „Dir einen Kuchen gebacken!“
Luisa (10)
So ein Lauch

Wie nennt man einen dünnen Bären? Bärlauch
David (9)

Braves Hündchen

Treffen sich zwei Hundebesitzer. Sagt der eine: „Und, ist dein Hund brav?“ „Ja“, sagt der andere. „Wenn ich sage ‚komm‘ oder ‚komm nicht‘, dann kommt er oder er kommt nicht.“
Jakob (8)

Der Huhu

Was sitzt am Baum und winkt? 

Es fliegt, es fliegt...
Sitzen zwei Äpfel am Baum und unterhalten sich. Da fliegt eine Birne vorbei. Sagt der eine Apfel: "Hey, Birnen können doch gar nicht fliegen?!" Sagt die Birne: "Wieso, ich bin doch die Birne Maja!"
Mona (9) und David (7)
Schwingender Pinguin

Was ist schwarzweiß und sitzt auf einer Schaukel? 
Ein Schwinguin.

Blöde Medizin
Ein Pony liegt in der Badewanne und ärgert sich: "So eine blöde Medizin! 'Dreimal täglich in warmen Wasser einnehmen'?!!"
Leonie (9)
Hausaufgaben

Die Mutter tadelt Ihren Sohn: "Anstatt hier vor dem Fernseher zu hocken, solltest du lieber deinem Vater bei den Hausaufgaben helfen!"

Schneckentempo

Sagt die Schneckenmama besorgt zu ihrer Tochter: „Dass du mir ja nicht über die Straße rennst – in drei Stunden kommt der Bus!“
Sebastian (10)

Das sagen unsere Leserinnen & Leser

format_quote

Elias und Luisa freuen sich jeden Samstag auf das Familienfrühstück, weil jedes Wochenende auch die neueste Ausgabe der KinderNachrichten auf dem Tisch liegt. Am liebsten lesen sie Wissenswertes über die Welt. Am Frühstückstisch werden dann gemeinsam die Rätsel gelöst und die neuesten Witze vorgetragen.

format_quote
Alois Litzlbauer, Waldzell, hat die KinderNachrichten für seine Enkel abonniert
format_quote

Viele Themen, für die mir selbst die Worte fehlen (gerade auch aktuell) werden für meine Mädels gut erklärt und wir kommen darüber ins Gespräch. Die KinderNachrichten sind mir oft ein Leitfaden, wie viel Information Kinder tatsächlich brauchen, um gut informiert aber nicht verängstigt zu werden. Vielen Dank dafür!

format_quote
Martina Racz, Gunskirchen
format_quote

Ich finde die KinderNachrichten sehr gelungen und meine Kinder freuen sich auf jede Ausgabe. In Heft Nr. 528 berichtet ihr über Antonia mit Trisonomie 13. Der Artikel ist wunderbar. Ich wünsche mir noch viele Artikel über Beeinträchtigungen jeder Art.

format_quote
Daniel Bürscher
format_quote

Ich kenne die KinderNachrichten seit 10 Jahren. Ich habe sie als Kind sehr gerne gelesen und finde sie auch heute noch super. Sie berichten über die verschiedensten Themen, sind einfach geschrieben und Begriffe werden gut erklärt. Das bringt viel für die Allgemeinbildung. Inzwischen lesen meine Schwestern die KinderNachrichten. Aber ich schau immer noch gerne rein.

format_quote
Felix Bes (20), Kirchberg ob der Donau
format_quote

„Mein Enkelsohn Bastian (8) ist ein begeisterter Leser dieser tollen Zeitung! Ich habe für ihn die KinderNachrichten abonniert und er freut sich jeden Samstag auf seine Zeitung. Schon beim Frühstück wird gelesen.“

 

 

format_quote
Monika Weissgerber
format_quote

"Mein Enkel (10 Jahre) liest die KinderNachrichten mit Begeisterung! Er ist ein sehr wissbegieriger Junge und in Zeiten wie diesen wird ihm darin aktuelles Geschehen verständlich erklärt."


format_quote
Monika Kreilhuber
format_quote
Ich möchte mich herzlich bei euch bedanken! Ich freue mich jeden Samstag, wenn die neue Kinderzeitung im Briefkasten ist. Die Berichte sind immer sehr informativ und für Kinder verständlich geschrieben. 
format_quote
Lara Kaiser
format_quote

Unser Sohn ist begeisterter Leser der KinderNachrichten. Als Erstes werden alle Rätsel gelöst und die Witze vorgelesen, dann wird der Rest gelesen. Besonders interessieren ihn natürlich auch die Sportberichte.

format_quote
Birgit Lassnig
format_quote

Ich lese die Kindernachrichten sehr gern. Ich lerne viel Neues über die Welt und die Natur. Die Rätselseite und der Sportteil gefallen mir am besten.

format_quote
Jakob (10), Gutau
format_quote

Als Mama von drei Kindern (7, 9 und 11 Jahre alt), die jede Woche aufs Neue die KinderNachrichten von der ersten bis zur letzten Seite verschlingen, möchte ich euch Danke sagen für euren Umgang mit dem Thema "Krieg in der Ukraine". Die Berichterstattung ist sachlich-informativ, kindgerecht und nicht Panik machend. Ihr klärt nicht nur auf, sondern gebt den Kindern durch den Aufruf zur Bastelaktion auch die Möglichkeit, selbst ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Wichtig finde ich auch die Tipps für den Umgang mit schlimmen Nachrichten. Danke für euer Engagement und euer Feingefühl.

format_quote
Sonja Lengauer, Lasberg