Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Schleck und weg! Eis selber machen

29. Juli 2023, 14:06 Uhr
Eisessen Eis
Bild: KLZ/ Klier Thomas

Lass Dir das auf der Zunge zergehen: unser Eis zum Nachmachen.

Sauer wie Zitrone, mit Erdbeer-Crispies oder quietschpinker Schokolade: Eis gibt es in allen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen. Aber Achtung! Wer sein Eis zu schnell verschlingt, bezahlt mit Hirnfrost. Das hat vor allem einen Grund: Der Körper versucht, sich vor einer möglichen Unterkühlung zu schützen und zieht die Blutgefäße zusammen – tut kurz weh, ist aber völlig harmlos.

Wirklich schlimm hingegen ist der Preis, den man für das teuerste Eis der Welt hinblättern muss: 5900 Euro kostet eine Portion, die hauchdünnes, glänzendes Gold enthält. Im Vergleich dazu ist unser Rezept ein  echtes Schnäppchen.

Rezept: Eislutscher

Du brauchst:
500 Gramm Himbeeren (frisch oder gefroren)
3 Esslöffel Zucker sowie 1 Esslöffel Vanillezucker
500 Gramm Joghurt

So geht’s: 
Für die Himbeersoße die Himbeeren mit Zucker aufkochen, mixen und durch ein Sieb passieren.
Das Joghurt mit Vanillezucker abschmecken. Abwechselnd Himbeersoße und Joghurt in die Eisformen füllen und einfrieren.
Fertig!

mehr aus Rezepte

Slush-Eis selbst machen und die Sonne ins Glas holen

Schnelle Küche: Ein Teig, zwei Gerichte

Kochen mit Kindern: Quesadilla und Wassermelonen-Pizza

Selbstgemachtes Knäckebrot: Diese Jause ist der "Kracher"