Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Kinder dürfen entscheiden, was mit einer Million Euro gemacht wird

Von Teresa Guggenberger, 27. Mai 2024, 16:55 Uhr
Spielplatz
Soll das Geld für den Bau neuer Spielplätze ausgegeben werden? (Symbolfoto) Bild: colourbox.de

Mit einer Million Euro kann man unzählige Dinge machen. In Wien können nun Kinder bestimmen, was mit dieser Menge Geld gemacht werden soll.

Was würdest du mit einer Million Euro machen? Gar keine leichte Frage, oder? Immerhin handelt es sich dabei um jede Menge Geld. Aber in Wien dürfen sich Kinder und Jugendliche jetzt gerade diese Frage stellen. Denn sie dürfen gemeinsam entscheiden, was die Stadt mit dieser Menge Geld machen soll.

Wie das geht? Ganz einfach! Wer mitmachen will, muss zwischen fünf und 20 Jahre alt sein. Jeder, der dabei sein will, kann sich auf einer Internetseite verschiedene Projekte ansehen und für diese Projekte abstimmen.

Ideen von Kindern und Jugendlichen

Diese Projekte haben sich aber nicht etwa Politikerinnen und Politiker ausgedacht. Die Ideen kommen von Kindern und Jugendlichen aus der Stadt Wien. Insgesamt wurden 148 Vorschläge eingereicht. Davon wurden die besten 49 ausgewählt.

Und aus diesen 49 Projekten kann man nun seine Lieblinge auswählen und dafür abstimmen. Die Idee mit den meisten Stimmen gewinnt. Und wird dann in Wien umgesetzt.

Was tun mit einer Million Euro?

Mit dabei sind ganz unterschiedliche Vorschläge. Zum Beispiel ein Kino im Freien, das Filme für junge Menschen zeigt. Ein anderes Projekt fordert mehr Tischtennisplätze in der Stadt. Eine weitere Idee lautet, mehr Blumen für Bienen in der Stadt zu pflanzen.

Außerdem kann man auch für folgende Ideen abstimmen: besseres Schulessen, mehr Bäume an den Schulwegen, neue Spielplätze, eine riesige Rutsche, mehr Fußballplätze, Proberäume für Musikerinnen und Musiker und vieles mehr.

Mitbestimmen

Das Ergebnis der Abstimmung wird am 26. Juni bekannt gegeben. Dann wissen wir also, welches Projekt gewonnen hat und umgesetzt wird. Ziel des Ganzen ist aber nicht nur, einen Sieger zu finden. Man will so Kinder mitbestimmen lassen, was in ihrer Stadt passiert.

Du willst dir die Projekte selbst ansehen und mitbestimmen, was mit einer Million Euro gemacht werden soll? Dann klicke einfach auf diesen Link. So gelangst du zur Webseite und kannst dir die Ideen in Ruhe ansehen!

Das ist ein Artikel aus der aktuellen Ausgabe der KinderNachrichten – der Wochenzeitung der OÖNachrichten für 6-12 Jährige. Nähere Infos: www.kindernachrichten.at oder gleich gratis testen: www.kindernachrichten.at/testen

mehr aus Wissen

Ode an die Freude: So ist die Europahymne entstanden

Nach Hagelunglück: Wie gefährlich ist Fliegen?

Kinder entdeckten beim Wandern das Skelett eines T-Rex

Für Kinder erklärt: Diese Aufgaben warten auf das Europäische Parlament