Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Slackline-Rekord: Ein Spaziergang in schwindelerregender Höhe

Von Lena Karner, 02. August 2023, 15:19 Uhr
Wackelpartie: Jaan Roose brach einen Slackline-Weltrekord Bild: Imago

Jaan Roose (31) aus Estland wagte einen Spaziergang in 185 Metern Höhe. Damit brach er den Slackline-Weltrekord für die längste beleuchtete Strecke.

Bei der Sportart Slacklinen (sprich: släcklainen) versucht man, auf einem 2,5 bis 5 Zentimeter breiten Band das Gleichgewicht zu halten. Diese sogenannte Slackline ist meist zwischen zwei Bäumen gespannt. Man versucht dabei, solange wie möglich auf dem Band zu stehen oder ein paar Schritte darauf zu gehen. Ein Tipp von Slackline-Profis für Anfänger: Immer in Bewegung bleiben und nicht zu lange stillstehen. Und wer sich richtig gut anstellt, bricht sogar einen Slackline-Weltrekord – so wie Jaan Roose aus Estland. 

Der Slackline-Weltrekord 

Für sein Abenteuer wählte Roose natürlich nicht zwei Bäume, sondern die zwei Türme der Lusail City in Katar. Katar ist ein Land auf der arabischen Halbinsel. Die Form der beiden Türme erinnert an Krummsäbel. Das sind Schwerter, die eine gebogene Form haben. Die Strecke von einem zum anderen Turm ist 150 Meter lang. Roose spannte das Band in 185 Metern Höhe. Ganz schön hoch, dieser Spaziergang. Das Band, über das er ging, war nur 2,5 Zentimeter dick. Natürlich war er gut gesichert. Er hätte also niemals in die Tiefe stürzen können. 

Schwierige Bedingungen 

Ein netter Sonntagsspaziergang war es freilich trotzdem nicht: Nicht nur die extreme Höhe stellte eine Herausforderung für den Sportler dar, auch das Wetter erschwerte den Spaziergang in atemberaubender Höhe. Starker Wind und Temperaturen bis zu 50 Grad sorgten dafür, dass der Versuch, den Weltrekord zu brechen, erst ein paar Tage später als geplant umgesetzt werden konnte. Doch der Spaziergang glückte und Jaan Roose stellte einen neuen Slackline-Weltrekord auf. Doch das dürfte ihn nicht sonderlich aus der Bahn geworfen haben. Denn Roose ist bereits dreifacher Weltmeister im Slacklinen. 

mehr aus Sport

Bewegungseinheit: Steht Turnen bald täglich auf dem Stundenplan?

1700 Jahre alt: „Fußball“ aus der Römerzeit gibt Rätsel auf

Schwimmen für den Schutz der Weltmeere

Kindernachrichten: Das haben eure Eltern früher gespielt