Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Kindernachrichten: Das haben eure Eltern früher gespielt

Von Barbara Jauk, 29. August 2023, 18:03 Uhr
Group of kids play Chinese jump rope game
Gummi-Twist Bild: Adobe Stock

Kein Handy, kein Computer: Was haben deine Eltern als Kinder gespielt? Gummi-Twist stand ganz oben auf der Liste.

Für Gummi-Twist brauchst du:

  • 3 bis 4 Meter Haushaltsgummi, an den Enden zusammengeknüpft
  • mindestens drei Spieler
  • Gummi-Twist-Sprüche

So geht’s:

Zwei von euch stellen sich in den Gummi und legen ihn um die Knöchel. Der Dritte springt nun eine vorher vereinbarte Sprungvariante mit dem Gummi. Der dazugehörige Spruch wird dabei laut aufgesagt. Wenn der „Twist“ fehlerfrei gemacht wurde, folgt die nächste Stufe, auf Höhe der Wade, Kniekehlen, Oberschenkel, Taille und so weiter – so weit ihr es eben schafft. Je höher das Gummiband gespannt ist, desto schwieriger wird das Ganze. Wenn ein Spieler einen Fehler macht, wird gewechselt. Twist-Sprüche mit verschiedenen Sprungvarianten gibt es unzählige.

Hier ein einfaches Beispiel: Ho-ruck, Donald Duck, Mickey Maus, rein, raus! Bei jedem Wort wird ein Sprung gemacht.

Der Spaßfaktor: Hüpfen macht bekanntlich fröhlich, und das stimmt wirklich! Schlecht gelaunt gibt es beim Gummi-Twist nicht.

mehr aus Sport

Bewegungseinheit: Steht Turnen bald täglich auf dem Stundenplan?

1700 Jahre alt: „Fußball“ aus der Römerzeit gibt Rätsel auf

Warum Torhüter die Welt anders wahrnehmen

Weltfußballer des Jahres: Messi und Bonmatí sind die Sieger