Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Selbstgemachtes Knäckebrot: Diese Jause ist der "Kracher"

23. Juni 2023, 21:40 Uhr
Wissen kocht mit Bild: KLZ/ Klier Thomas

Lass knacken! Heute gibt es knuspriges Knäckebrot, das am besten mit einem herzhaften Aufstrich schmeckt.

Brot, das ausgetrocknet, zäh oder „letschert“ schmeckt, kommt uns nicht in die Jausenbox. Unser selbstgemachtes Knäcke ist hingegen ein echtes „Schmankerl“. In Schweden kommt es schon seit Hunderten von Jahren auf den Tisch. Weil die Winter in diesem Land lang und hart sind, hat man dort früher Brot auf Vorrat gebacken. Weil dieses Brot fast kein Wasser enthält, ist es nämlich besonders lange haltbar. Und das Rätsel um den Namen ist auch schnell erklärt: Das schwedische Wort „knäcka“ bedeutet so viel wie „knacken“.

Knäckebrot:

Du brauchst:

60 Gramm feine Haferflocken

60 Gramm Dinkel-Vollkornmehl

20 Gramm geriebene Kürbiskerne

20 Gramm Sonnenblumenkerne

20 Gramm geschrotete

Leinsamen

1 Teelöffel Salz

1 Esslöffel Kernöl

200 Milliliter lauwarmes Wasser

2 Esslöffel Kürbiskerne zum Bestreuen

So geht’s:

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut verrühren! 

Den Teig eine Stunde lang ziehen lassen.

Weiter geht’s! Den Teig auf ein Blech mit Backpapier streichen.

Wenn du magst, kannst du den Teig auch noch mit Kürbiskernen verzieren.

Im Backofen bei 180 Grad für ungefähr eine Stunde backen und danach in kleine Stücke brechen.

Kernöltopfen

Man nehme 250 Gramm Topfen, 2 Esslöffel Sauerrahm, 1 Teelöffel Senf, 4 bis 5 Esslöffel Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer. Alle Zutaten verrühren und abschmecken – fertig ist unser Kernöltopfen.

 

 

Das ist ein Artikel aus der aktuellen Ausgabe der KinderNachrichten – der Wochenzeitung der OÖNachrichten für 6-12 Jährige. Nähere Infos: www.kindernachrichten.at oder gleich gratis testen: www.kindernachrichten.at/testen

mehr aus Rezepte

So machst du einen köstlichen Gemüsestrudel

Rezept: Diese Fruchtsäfte sind echte Virenkiller

Kinderleichte Osterrezepte

Mit diesem Rezept gelingt dir der Apfelstrudel