Linz: 5°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. Oktober 2021, 17:12 Uhr   °C ·  mehr Wetter »

Aus Extremsituationen für den Beruf lernen

LINZ. Extrembergstgeiger Stefan Gatt schreibt über Führungskompetenz und was man vom Bergsteigen für den Alltag lernen kann.

Bild:

 "Führungskompetenz ist keine geheimnisvolle Gabe. Es ist eine Fähigkeit, die Sie lernen können", schreibt der Linzer Extrembergsteiger, Coach und Führungskräftetrainer Stefan Gatt in seinem neuen Buch. Mit Selbstreflexion und einem Strauß der wichtigsten Management-Theorien im Hintergrund zeigt der erfahrene Expeditionsleiter, wie Führung gelingt.

Wenn der Autor die Theorie mit selbst erlebten Situationen am Berg verknüpft, wird ein trockenes Thema lebendig. Ein Beispiel: Im Basislager des Mount Everest mussten die Expeditionsteilnehmer zu einer Entscheidung finden, wie sie es auf den Gipfel und wieder herunter schafften. Gatt bot ihnen den Freiraum, selbst zu einer Lösung zu finden, und moderierte den Entscheidungsprozess.

Zwar nach langen Diskussionen, aber mit dem Ergebnis, "dass alle Teilnehmer voll hinter den Entscheidungen stehen konnten". Gatt schafft es, aus seinen persönlichen Erfahrungen Handlungsoptionen für Führungskräfte in Unternehmen abzuleiten – immer mit entsprechenden Zitaten aus der Fachliteratur.

Einmal beschreibt er die Rettung eines verletzten Bergsteigers vom Cho Oyu aus der Todeszone, was damals als unmöglich galt. Nach einem packendem Bericht mit Fotos zieht der Autor die entsprechenden Schlüsse. Kurz: Wer statt trockener Management-Führungsliteratur mal etwas mit mehr Pfeffer braucht, ist mit diesem Fachbuch gut bedient. (uru)

Buchtipp: Stefan Gatt: Survival Handbuch Führung. Aus Extremsituationen für den Berufsalltag lernen. Hanser Verlag. 180 Seiten Hardcover. 25,70 Euro (inklusive E-Book), ISBN 9783446443730.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. November 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Campus

Hilfe von außen: Wie uns Exoskelette unter die Arme greifen können

LINZ. Außenskelette helfen in Industrie und im Handel beim Heben und Tragen schwerer Lasten

Der Zirkusdirektor der JKU

LINZ. Heute wird Person vorgestellt, die "Zirkus des Wissens" leiten soll

Spitzenkoch eröffnet Café auf dem Campus

LINZ. Nach drei Semestern im Distance Learning geht es für die Studierenden wieder auf den Campus.

Ein Herbst mit bunten Blättern und farbigen Armbändern

LINZ. So lief der Start ins Präsenzsemester am JKU-Campus

"Ein Meilenstein im Leben eines Studenten"

RIED IM INNKREIS. Nach drei Jahren Studium schlossen die ersten Krankenpflege-Studierenden Ausbildung ab
Meistgelesen   mehr »