Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 30. Jänner 2015, 08:51 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Freitag, 30. Jänner 2015, 08:51 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport

Miller und Svindal: Ohne ein Rennen zur WM?

Miller und Svindal: Ohne ein Rennen zur WM?

ASPEN / VAIL. Sie haben beide in diesem Winter noch kein Weltcup-Rennen bestritten und sie kämpfen doch bis zum letzten Augenblick um einen Einsatz bei der Ski-Weltmeisterschaft.

Kommentare (1)

Bereit für den Höhenflug auf der Hinzenbacher Schanze

Bereit für den Höhenflug auf der Hinzenbacher Schanze

HINZENBACH. Lokalmatadorin Jacqueline Seifriedsberger (24) will beim Heim-Weltcup den ersten Stockerlplatz in …

"Rudi Nierlich war mein großer Retter"

"Rudi Nierlich war mein großer Retter"

LINZ / VAIL. Hans Pum und Vail – das ist eine besondere Geschichte, wie der 60-jährige Mühlviertler den …

Kommentare (1)

Kriechmayr

Speed-Chef Winkler begrüßt Entscheidung von Kriechmayr

VAIL / BEAVER CREEK. Abfahrts-Chef Florian Winkler hat die Entscheidung von Vincent Kriechmayr, trotz …

Kommentare (1)

Erkrankter Hirscher fliegt erst Sonntag in die USA

VAIL / BEAVER CREEK. Österreichs Skistar Marcel Hirscher wird später als ursprünglich geplant zu den Ski-Weltmeisterschaften in die USA anreisen.

Fotogalerie Kommentare (1)

Vincent Kriechmayr: Nominiert, aber nicht dabei

Vincent Kriechmayr: Nominiert, aber nicht dabei

LINZ. "Das ist eine Fehlinformation, ich fliege sicher nicht nach Vail." So reagierte gestern Vincent Kriechmayr auf die Gratulation, dass er es in das ÖSV-Aufgebot für die am Montag in den USA beginnende Ski-Weltmeisterschaft geschafft hat.

Fotogalerie Kommentare (2)

Stecher ist sauer nach WM-Aus

Stecher ist sauer nach WM-Aus

FALUN. Mario Stecher (Bild) hat keine Chance mehr auf einen Platz im ÖSV-WM-Aufgebot.

Ein Russe nähert sich der Favoritenrolle

Ein Russe nähert sich der Favoritenrolle

SCHLADMING. Der WM-Slalom in Beaver Creek wird nicht bloß zum Duell zwischen Marcel Hirscher und Felix Neureuther.

"Die haben jeden Trainer aufgemischt"

"Die haben jeden Trainer aufgemischt"

HINZENBACH. Er war ein begnadeter Stilist. Einer, der in den 80er und 90er Jahren noch mit paralleler Skiführung den Luftraum beherrschte und neben Matti Nykänen und Jens Weißflog zu den besten Skispringern seiner Zeit zählte.

"Da hat man schon viel verschlafen"

"Da hat man schon viel verschlafen"

LINZ. FIS-Renndirektor Hannes Trinkl sprach vor seiner Reise zur Ski-WM im OÖN-Interview über seinen Drahtseilakt und die Krise bei den ÖSV-Herren.

Kommentare (1)

Marcel Hirscher Schladming

Hirscher auf Formsuche: "Schladming-Resultat ist katastrophal"

WIEN. Formsuche statt WM-Vorfreude: Nach dem 14. Platz im Nachtslalom von Schladming rauchen im Team von Marcel Hirscher die Köpfe.

Fotogalerie Kommentare (1)

"Knie soll ganz gesund werden"

ÖSV-Springerinnen im Favoritenkreis für Hinzenbach-Weltcup

LINZ/HINZENBACH. Lokalmatadorin Jacqueline Seifriedsberger will beim Skisprung-Weltcup der Damen in Hinzenbach am Wochenende nach zuletzt zwei vierten Plätzen aufs Podest.

Gregor Schlierenzauer greift wieder an

Gregor Schlierenzauer greift wieder an

WILLINGEN. Gregor Schlierenzauer und Andreas Kofler kehren bei den Skisprung-Weltcupbewerben ab Freitag in Willingen in das ÖSV-Aufgebot zurück.

WM: Die ersten ÖSV-Asse heben heute ab

WM: Die ersten ÖSV-Asse heben heute ab

VAIL / BEAVER CREEK. Der Gramastettner Vincent Kriechmayr dürfte im WM-Kader stehen.

Ein Russe schrieb auf der Planai Ski-Geschichte

Ein Russe schrieb auf der Planai Ski-Geschichte

SCHLADMING. Alexander Choroschilow gewann gestern Abend das Fluchtlicht-Spektakel in Schladming, Hirscher wurde als 14. bester Österreicher

Kommentare (5)

27. Januar 2015

Choroschilow gewann sensationell in Schladming, ÖSV erleidet bittere Pleite

SCHLADMING. Alexander Choroschilow hat am Dienstagabend den Nachtslalom in Schladming in überlegener Manier gewonnen und damit seinen ersten Weltcup-Sieg gefeiert.

Fotogalerie Kommentare (5)

Schladming Nachtslalom

Heftiger Schneefall vor und beim "Nightrace" in Schladming

SCHLADMING. Heftiger Schneefall dürfte so manchem Ski-Fan vor der Anreise nach Schladming Sorgen bereiten. Die Polizei rät, per Zug zum Rennen anzureisen.

Kommentare (9)

Krank und erschöpft: Trotzdem will Hirscher heute vor 50.000 Fans siegen

Krank und erschöpft: Trotzdem will Hirscher heute vor 50.000 Fans siegen

SCHLADMING. "Nightrace" in Schladming: Der Salzburger ist angeschlagen und musste gestern die Startnummern-Auslosung auslassen (Rennen heute 17.45 und 20.45 Uhr, live in ORFeins).

Kommentare (1)

Andrea Limbacher

Limbacher feiert Titel in der Gala-Nacht

LINZ. Andrea Limbacher, Oberösterreichs frischgebackene Skicross-Weltmeisterin, wird am kommenden Freitag ihre Ehrenrunde nach Linz verlängern.

Fotogalerie

26. Januar 2015
OÖN-Leser treffen Marcel Hirscher

Hirscher erkrankt - Schonung vor dem Nightrace

SCHLADMING. Marcel Hirscher hat am Montag für das Hangfahren und die Startnummernauslosung vor dem Weltcup-Nacht-Slalom am Dienstag in Schladming absagen müssen.

Kommentare (5)

Limbacher wurde zum Goldfinger

Limbacher wurde zum Goldfinger

KREISCHBERG. Die 25-jährige Skicrosserin gewann bei der WM am Kreischberg den Titel nach Fotofinish.

Fotogalerie Kommentare (1)

Hirscher nach Platz 2: "Das waren magische Momente"

Hirscher nach Platz 2: "Das waren magische Momente"

KITZBÜHEL. Ski-Party: Auch ohne Heimsieg wurde in Kitzbühel gefeiert – morgen geht das Spektakel in Schladming in die Verlängerung.

Video Fotogalerie

Streif-Schuss: Siegerehrung ohne ÖSV

Streif-Schuss: Siegerehrung ohne ÖSV

KITZBÜHEL. Auf der Mini-Abfahrt fuhr Österreich am Podest vorbei, Streitberger war trotzdem ein Sieger.

Video Fotogalerie

Vonn feierte den Sieg frühzeitig

Vonn feierte den Sieg frühzeitig

SANKT MORITZ. Der Skikönigin gelang in St. Moritz der bereits 64. Erfolg im Weltcup.

Andrea Limbacher

Andrea Limbacher: Als es klick machte

Mit ihren 1,63 Metern ist Andrea Limbacher nicht die Größte im Zirkus der Skicrosser.

Podestserie von Kraft gerissen

SAPPORO. Die Serie der Podestplätze von Stefan Kraft ist gestern in Sapporo gerissen.

25. Januar 2015
Iraschko-Stolz

Skispringen: Iraschko-Stolz nach zweitem Sieg Weltcupführende

OBERSTDORF. Skispringerin Daniela Iraschko-Stolz hat am Sonntag auch den zweiten Bewerb in Oberstdorf für sich entschieden und mit ihrem insgesamt siebenten Erfolg die Weltcup-Gesamtführung übernommen.

Kommentare (1)

ältere Artikel