Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 1. August 2015, 03:28 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Samstag, 1. August 2015, 03:28 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Nachrufe

Willi Neudorfer: Er war Rohrbachs helfende Hand

Er war Rohrbachs helfende Hand Von Thomas Fellhofer

Willi Neudorfer war kein Prominenter und keiner, der Großes vollbracht hat. Dennoch kannte ihn rund um Rohrbach jeder.

Er machte stets aus nix etwas Gescheites Von Josef Lehner

Günter Fronius: Er machte stets aus nix etwas Gescheites

Erfinder, Gründer, Pionier, Unternehmer mit Leib und Seele: All diese Bezeichnungen passen auf Günter Fronius, eine der größten Unternehmerpersönlichkeiten Oberösterreichs und sicher auch Österreichs. Am 21. Juli ist er in seinem Wohnort Pettenbach im Kreise seiner Familie verstorben.

20. Juli 2015

Paul Zeilinger: Ein Leben unter dem (Opel-)Blitz

In der Nacht auf Montag ist "Mister Autofrühling" Paul Zeilinger im Alter von 83 Jahren gestorben.

Rudolf Möstl

Rudolf Möstl: Bildung war ihm ein großes Anliegen

Ein "Urgestein" in der oberösterreichischen Volkspartei verstarb am 16. Juli im 94. Lebensjahr: Rudolf Möstl.

Rot-weiße Legende trat für immer ab Von Stefan Minichberger

Kurt Eigenstiller: Rot-weiße Legende trat für immer ab

Es war eine große Zeit in der Vereinsgeschichte des SK Vorwärts Steyr. Kurt Eigenstiller (†87) spielte in jener Mannschaft, die 1949 in die damals neu eingeführte A-Liga aufsteigen durfte.

14. Juli 2015
Er prägte Tausende Schüler Von Philipp Hirsch

Adolf Franz Steindl: Er prägte Tausende Schüler

Adolf Steindl hat in Bad Leonfelden tiefe Spuren hinterlassen.

10. Juli 2015

Pfiat di Gott, Schmiedwirt

Den 90er hat er vor einigen Monaten noch mit seiner Familie und Freunden gefeiert, das war sein großer Wunsch. Am 29. Juni ist der Schmiedwirt Hans Spieler aus Waldzell im 91. Lebensjahr verstorben.

Kommentare (1)

Paul Böck

Paul Böck: Er war in jeder Runde willkommen

Paul Böck, Rauchfangkehrermeister, Sport-Liebhaber und Gesellschaftsmensch, prägte die Stadtgemeinde Rohrbach zu einer Zeit, in der es vielleicht noch gemütlicher zuging. Viele Projekte – vor allem sportliche – tragen seine Handschrift.

03. Juli 2015
Ein Ordensmann für die Dritte Welt

Ein Ordensmann für die Dritte Welt

Nach langer Krankheit ist der Bolivien-Missionar Gottfried Kamleitner am 30. Juni im Franziskanerkloster Enns verstorben.

27. Juni 2015
Helmut Sterrer (1931–2015) aus Gaspoltshofen

Helmut Sterrer: Ein Vordenker

Mit Helmut Sterrer verliert die heimische Landwirtschaft einen Pionier und Vordenker. Der am Montag im 85. Lebensjahr verstorbene Gaspoltshofner revolutionierte die Geflügelzucht.

17. Juni 2015
Der Gründer des "Erdbeerlandes" ist tot Von Alfons Krieglsteiner

Willi Minichmayr: Der Gründer des "Erdbeerlandes" ist tot

Am 11. Juni, dem Hochzeitstag seines Sohnes Markus (36), ist Willi Minichmayr im 82. Lebensjahr einem Krebsleiden erlegen.

16. Juni 2015
Einer, der ein Leben lang dem Sport verbunden war Von Kurt Daucher

Einer, der ein Leben lang dem Sport verbunden war

Einer der engagiertesten Sportjournalisten Oberösterreichs ist nicht mehr.

05. Juni 2015
Bei Wichtigem ließ er nie locker Von Max Hofer

Wolfgang Schleich: Bei Wichtigem ließ er nie locker

Vergangene Woche verlor der Obernberger Alt-Bürgermeister Wolfgang Schleich den wichtigsten Kampf seines Lebens.

03. Juni 2015
Faktensammler statt Sensationsjäger Von Hannes Fehringer

Rudolf Schreglmann: Faktensammler statt Sensationsjäger

Rudolf Schreglmann, Chefredakteur des Bad Haller Kurier und freier Mitarbeiter der OÖNachrichten ist im 84. Lebensjahr gestorben.

30. Mai 2015
Die Feuerwehr trauert um ein Idol Von Alfons Krieglsteiner

Franz Czejka: Die Feuerwehr trauert um ein Idol

Oberbrandrat Franz Czejka aus Reichenau ist am Dienstag nach einem Schlaganfall gestorben.

28. Mai 2015
"Er war ein Mann des Wortes" Von Alfons Krieglsteiner

Wilhelm Zauner: "Er war ein Mann des Wortes"

Wilhelm Zauner zählte bis ins hohe Alter zu den maßgeblichen Theologen Österreichs.

23. Mai 2015
Gastronomin aus Leidenschaft Von Erik Famler

Stephanie Platzer: Gastronomin aus Leidenschaft

Schon als kleines Mädchen beobachtete die heranwachsende Stephanie voller Neugier Wirtshausgäste.

22. Mai 2015
Er schickte Libellen in die weite Welt Von Sabrina Payrhuber

Walter Bürgermeister: Er schickte Libellen in die weite Welt

Die bekannteste Luftblase der Welt hat das Leben von Walter Bürgermeisters geprägt.

20. Mai 2015
Er hat seine Spuren hinterlassen Von Roman Kloibhofer

Jörg Bauböck - Er hat seine Spuren hinterlassen

Als Architekt hat er viele sichtbare Spuren hinterlassen, als Künstler hat er die Innviertler Künstlergilde mitgeprägt, seine Liebe galt der Familie und dem Reisen. Außerdem war er Gründungsmitglied des Rotary Club Ried. Am 3. Mai ist Jörg Bauböck verstorben.

06. Mai 2015
Stets im Einsatz für die sozial Schwächeren von Christopher Buzas

Roland Fürnschlief: Stets im Einsatz für die sozial Schwächeren

Sein Interesse für die Politik und der Einsatz für soziale Gerechtigkeit prägten das Leben von Roland Fürnschlief, das vergangene Woche mit 84 Jahren zu Ende gegangen ist.

04. Mai 2015
Ein Mann des Aufbaus

Karl Manner: Ein Mann des Aufbaus

Der Süßwarenhersteller Manner und die Stadt Perg – diese enge familiäre Verbindung ist Geschichte. Erloschen mit dem Tod von Karl Manner, der nach längerer Krankheit im 92. Lebensjahr verstorben ist.

29. April 2015
Lehrer und Ortschef Von Magdalena Lagetar

Dietmar Vlach (1953–2015) aus Mauerkirchen: Lehrer und Ortschef

"Wir sehen uns morgen!", sagte Dietmar Vlach noch zu seinem Vize Horst Gerner, eine Stunde später starb Mauerkirchens Bürgermeister an einem Herzinfarkt.

22. April 2015
Aus dem Leben gerissen Von Herbert Schorn

Renate Zwettler aus Leopoldschlag: Aus dem Leben gerissen

Es sollte ein gemütlicher Urlaubstag in Kroatien werden – doch dann kam am Karfreitag alles anders: Renate Zwettler war mit einer Gruppe Radfahrer unterwegs.

18. April 2015

Edi Koblmüller: Ein Leben für die Berge und für die Kraft der Überzeugung

LINZ. Edi Koblmüller wollte nach dem Verkauf seiner BergSpechte ruhiger treten, blieb aber bis zuletzt ein begeisterter Bergführer.

Fotogalerie

15. April 2015

Eine starke Frau und Unternehmerpersönlichkeit

Fröhlich, charmant, blitzgescheit und konsequent. So beschreiben die fünf Resch-Kinder ihre geliebte Mutter, die vor wenigen Tagen 93-jährig in Wels verstarb. Hertha Resch, die 1922 in eine Bauernsfamilie in Hofkirchen im Mühlkreis geboren wurde, war eine Unternehmerpersönlichkeit durch und durch.

Bitte Javascript aktivieren!