Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Jänner 2017, 18:19 Uhr

Linz: -5°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Jänner 2017, 18:19 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Nachrufe

Den Blick stets nach vorne gerichtet

Den Blick stets nach vorne gerichtet Von Roman Kloibhofer

Er gilt als "Vater" der Innviertler Siedlungs- und Wohnungsgenossenschaft (ISG) und war deren langjähriger Geschäftsführer: Am 10. Jänner starb der Rieder Rudolf Gruber im 95. Lebensjahr.

Krk als zweites Zuhause Von Stefan Minichberger

Krk als zweites Zuhause

Fast jeder, der in Steyr einmal eine Reise buchte, kannte Ruth Brands. Seit Eröffnung im Jahr 1952 war sie im Reisebüro Nemetschek beschäftigt.

16. Januar 2017
Seelsorger am Altar und am Stammtisch Von Hannes Fehringer

Karl Schlögelhofer: Seelsorger am Altar und am Stammtisch

Schauspielgrößen wie Gregor Bloéb zogen sich im Pfarrhof für ihre Auftritte beim Haager Theatersommer um. Pfarrer Karl Schlögelhofer zauderte nicht, für die Garderobe und den Backstage-Bereich des Theaterfestivals Räume bereitzustellen.

13. Januar 2017

Seelsorger am Altar und an der Theke

Am Donnerstag starb Karl Schlögelhofer, Stadtpfarrer in Haag, im Alter von nur 55 Jahren – ein Nachruf.

Sie arbeitete täglich – bis zum Alter von 96 Jahren Von Barbara Rohrhofer

Sie arbeitete täglich – bis zum Alter von 96 Jahren

Der letzte Arbeitstag von Schwester Bonaventura war der 31. Dezember 2016 im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz.

12. Januar 2017
Sein guter Ton machte die Musik Von Verena Gabriel

Sein guter Ton machte die Musik

Gerhard Fitzinger hatte einen Kindheitstraum. Er malte sich aus, später vor einem Chor zu stehen und den Taktstock zu schwingen. Mit seinem starken Willen erfüllte sich der Vöcklabrucker diesen Wunsch. Er bleibt nach seinem plötzlichen Tod als Musiker mit Leib und Seele in Erinnerung.

10. Januar 2017
Seine Grenzen waren ihm stets bewusst Von Philipp Hirsch

Seine Grenzen waren ihm stets bewusst

Als Rudolf Kohout 14 Jahre alt war, wurde er 1945 in den Kriegswirren aus dem Schoß seiner Familie gerissen. Als Teil des letzten Aufgebots des "Dritten Reichs" sollte er sich als Kämpfer des Volkssturms gegen den Untergang des Nationalsozialismus stemmen.

Er widmete sein Leben der Musik Von Florian Meingast

Leo Buchgeher: Er widmete sein Leben der Musik

"Servas die Madln, griaß eich die Buam" – der Willkommensgruß von Leo Buchgeher wird einigen seiner Wegbegleiter wohl immer in Erinnerung bleiben. Am 26. Dezember schlief der lebensfrohe Vollblutmusiker friedlich ein. Er wurde 99 Jahre alt.

03. Januar 2017
Marathonmann starb bei Hobbylauf Von Valentina Dirmaier

Martin Ilich: Marathonmann starb bei Hobbylauf

Das Flugticket nach Los Angeles war gebucht, die Vorfreude auf den Halbmarathon in der Stadt der Engel war enorm.

02. Januar 2017
Willy Stütz liebte Sport und Geselligkeit Von Josef Lehner

Willy Stütz liebte Sport und Geselligkeit

Mit Willy Stütz ist noch im alten Jahr ein bekannter und beliebter Linzer Geschäftsmann gestorben.

23. Dezember 2016
Nach Unglück: Trauer um Wirt und Manager

Nach Unglück: Trauer um Wirt und Manager

Der kleine rote Traktor überschlug sich, stürzte die Böschung hinunter in den zugefrorenen Gleinkersee. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und konnte nur noch tot geborgen werden.

Video

09. Dezember 2016
Unternehmer mit dem richtigen Riecher Von Gerald Winterleitner

Heinrich Radkovsky: Unternehmer mit dem richtigen Riecher

Im Februar 1946 musste Heinrich Radkovsky gemeinsam mit seinen Eltern aus Znaim im heutigen Tschechien nach Linz flüchten.

06. Dezember 2016
"Sie war gütig und gläubig" Von Florian Meingast

Katharina Ratzenböck: "Sie war gütig und gläubig"

Fleißig, bescheiden, gütig und gläubig: So beschreibt Monika Hinterlehner ihre Mutter Katharina Ratzenböck, die am 23. November 99-jährig verstarb.

23. November 2016
Hilfsbereit bis zum letzten Atemzug Von Florian Meingast

Hilfsbereit bis zum letzten Atemzug

Er betreute alte Menschen und pflanzte Bäume. Außerdem war er sehr kommunikativ. So wird er mir immer in Erinnerung bleiben", sagt der Altabt des Stifts Wilhering, Gottfried Hemmelmayr. Am 18. November verstarb Pater Bernhard Ganglberger im 87. Lebensjahr im Bezirksaltenheim Bad Leonfelden.

11. November 2016
Er legte Spuren in der Heimat frei Von Bernhard Leitner

Wilhelm Mayrhofer: Er legte Spuren in der Heimat frei

Heimatbücher, Familienchroniken und überhaupt die Geschichte der Region rund um Gallneukirchen und Engerwitzdorf waren die große Leidenschaft von Wilhelm Mayrhofer.

08. November 2016
Der Pilger mit der Mandoline Von Hannes Fehringer

Karl Fertner (1940–2016): Der Pilger mit der Mandoline

Als er wusste, dass ihm der Krebs nicht mehr viel Zeit lässt, hat Karl Fertner die letzten Dinge auf Erden geregelt, sich nicht in Trauer abgekapselt, sondern Abschied von Freunden und lieben Gewohnheiten genommen.

05. November 2016
"Die Erinnerung an ihr fröhliches Wesen bleibt" Von Valentina Dirmaier

"Die Erinnerung an ihr fröhliches Wesen bleibt"

Sie fehlt. Als fürsorgliche Mutter, als unternehmungslustige Oma, als innige Freundin, die ihren Mitmenschen stets herzlich und lebensfroh begegnete.

03. November 2016
Ein Leben im Zeichen der Versöhnung

Ein Leben im Zeichen der Versöhnung

Der ehemalige Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Oberösterreich, George Wozasek, ist im Alter von 91 Jahren in Linz gestorben.

21. Oktober 2016
Peter Hirner

Er lebte für Holz und die Jagd

Er hinterlässt große Fußstapfen und sein Name war zeitlebens mit dem Thema Holz verbunden. Sägewerksbesitzer und Laubholzexperte Peter Hirner ist am 12. Oktober, zwei Wochen vor seinem 83. Geburtstag, unerwartet verstorben.

20. Oktober 2016
Politmensch und Manager Von Josef Lehner

Politmensch und Manager

Er bekleidete zwar nie eine hohe landespolitische Funktion, gestaltete aber die gesamte Nachkriegszeit an den Schaltstellen im Linzer Landhaus mit.

18. Oktober 2016
Beim Klang der eigenen Messe sanft entschlafen Von Thomas Fellhofer

Beim Klang der eigenen Messe sanft entschlafen

Er hörte im Radio noch die letzten Akkorde seiner "Missa festiva Plagensis" verklingen, als Rupert Gottfried Frieberger seinem Krebsleiden erlag.

17. Oktober 2016
Der Erbauer des Eishockey-Unterhauses Von Hannes Fehringer

Der Erbauer des Eishockey-Unterhauses

Dem Puck jagte Fritz Saibl schon mit dem Schläger nach, als die Cracks in Steyr noch auf dem Werndlpark mit dem Schlauch Wasser für Natureis spritzten.

13. Oktober 2016
Sohn und Nachfolger fehlt Von Monika Raschhofer

Sohn und Nachfolger fehlt

Nicht nur als Sohn und Bruder fehlt Guido in der Familie Krisai. Der 22-jährige Braunauer, der am Samstag um 4 Uhr früh bei einem Autounfall im bayerischen Grenzraum tödlich verunglückte, war auch gemeinsam mit Schwester Zita als Nachfolger im Bestattungsunternehmen der Eltern vorgesehen.

12. Oktober 2016
Höchstrichter trauern um geschätzten Freund Von Robert Stammler

Höchstrichter trauern um geschätzten Freund

Friedrich Fellinger war ein liebevoller Familienvater, ein hilfsbereiter Kollege und einer der führenden Experten für das Sozialrecht in Österreich.

03. Oktober 2016
Sein Helfer-Herz hörte zu schlagen auf

Sein Helfer-Herz hörte zu schlagen auf

Die Gemeinde Ried in der Riedmark verlor mit Johann Dirnberger einen Menschen, der überall anpackte.

Bitte Javascript aktivieren!