Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 6. Dezember 2016, 15:04 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Dienstag, 6. Dezember 2016, 15:04 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Nachrufe

Katharina Ratzenböck: "Sie war gütig und gläubig"

"Sie war gütig und gläubig" Von Florian Meingast

Fleißig, bescheiden, gütig und gläubig: So beschreibt Monika Hinterlehner ihre Mutter Katharina Ratzenböck, die am 23. November 99-jährig verstarb.

Hilfsbereit bis zum letzten Atemzug Von Florian Meingast

Hilfsbereit bis zum letzten Atemzug

Er betreute alte Menschen und pflanzte Bäume. Außerdem war er sehr kommunikativ. So wird er mir immer in Erinnerung bleiben", sagt der Altabt des Stifts Wilhering, Gottfried Hemmelmayr. Am 18. November verstarb Pater Bernhard Ganglberger im 87. Lebensjahr im Bezirksaltenheim Bad Leonfelden.

11. November 2016
Er legte Spuren in der Heimat frei Von Bernhard Leitner

Wilhelm Mayrhofer: Er legte Spuren in der Heimat frei

Heimatbücher, Familienchroniken und überhaupt die Geschichte der Region rund um Gallneukirchen und Engerwitzdorf waren die große Leidenschaft von Wilhelm Mayrhofer.

08. November 2016
Der Pilger mit der Mandoline Von Hannes Fehringer

Karl Fertner (1940–2016): Der Pilger mit der Mandoline

Als er wusste, dass ihm der Krebs nicht mehr viel Zeit lässt, hat Karl Fertner die letzten Dinge auf Erden geregelt, sich nicht in Trauer abgekapselt, sondern Abschied von Freunden und lieben Gewohnheiten genommen.

"Die Erinnerung an ihr fröhliches Wesen bleibt" Von Valentina Dirmaier

"Die Erinnerung an ihr fröhliches Wesen bleibt"

Sie fehlt. Als fürsorgliche Mutter, als unternehmungslustige Oma, als innige Freundin, die ihren Mitmenschen stets herzlich und lebensfroh begegnete.

03. November 2016
Ein Leben im Zeichen der Versöhnung

Ein Leben im Zeichen der Versöhnung

Der ehemalige Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Oberösterreich, George Wozasek, ist im Alter von 91 Jahren in Linz gestorben.

21. Oktober 2016
Peter Hirner

Er lebte für Holz und die Jagd

Er hinterlässt große Fußstapfen und sein Name war zeitlebens mit dem Thema Holz verbunden. Sägewerksbesitzer und Laubholzexperte Peter Hirner ist am 12. Oktober, zwei Wochen vor seinem 83. Geburtstag, unerwartet verstorben.

Politmensch und Manager Von Josef Lehner

Politmensch und Manager

Er bekleidete zwar nie eine hohe landespolitische Funktion, gestaltete aber die gesamte Nachkriegszeit an den Schaltstellen im Linzer Landhaus mit.

18. Oktober 2016
Beim Klang der eigenen Messe sanft entschlafen Von Thomas Fellhofer

Beim Klang der eigenen Messe sanft entschlafen

Er hörte im Radio noch die letzten Akkorde seiner "Missa festiva Plagensis" verklingen, als Rupert Gottfried Frieberger seinem Krebsleiden erlag.

17. Oktober 2016
Der Erbauer des Eishockey-Unterhauses Von Hannes Fehringer

Der Erbauer des Eishockey-Unterhauses

Dem Puck jagte Fritz Saibl schon mit dem Schläger nach, als die Cracks in Steyr noch auf dem Werndlpark mit dem Schlauch Wasser für Natureis spritzten.

13. Oktober 2016
Sohn und Nachfolger fehlt Von Monika Raschhofer

Sohn und Nachfolger fehlt

Nicht nur als Sohn und Bruder fehlt Guido in der Familie Krisai. Der 22-jährige Braunauer, der am Samstag um 4 Uhr früh bei einem Autounfall im bayerischen Grenzraum tödlich verunglückte, war auch gemeinsam mit Schwester Zita als Nachfolger im Bestattungsunternehmen der Eltern vorgesehen.

12. Oktober 2016
Höchstrichter trauern um geschätzten Freund Von Robert Stammler

Höchstrichter trauern um geschätzten Freund

Friedrich Fellinger war ein liebevoller Familienvater, ein hilfsbereiter Kollege und einer der führenden Experten für das Sozialrecht in Österreich.

03. Oktober 2016
Sein Helfer-Herz hörte zu schlagen auf

Sein Helfer-Herz hörte zu schlagen auf

Die Gemeinde Ried in der Riedmark verlor mit Johann Dirnberger einen Menschen, der überall anpackte.

29. September 2016
Arbeit und Musik Von Thomas Fellhofer

August Schweitzer: Arbeit und Musik

Bereits im Alter von 13 Jahren musste August Schweitzer nach dem frühen Tod seines Vaters die Hauptschule abbrechen, eine Müllerlehre machen und anschließend den elterlichen Mühlenbetrieb mit Gast- und Landwirtschaft führen.

24. September 2016
Ein Alleskönner, der für jeden da war Von Martin Roithner

Karl Bleibtreu: Ein Alleskönner, der für jeden da war

Für manche war er Vertrauensperson Nummer eins, für andere ein Alleskönner und für viele einfach nur "der Karl".

23. September 2016

Karl Gutenbrunner: Pionier der Biobauern

So viel wie er in 62 Lebensjahren unternommen hat, würden andere in zehn Leben nicht unterbringen.

06. September 2016
Bodenständiger Kultur-Arbeiter Von Bernhard Leitner

Gerhard Pilz: Bodenständiger Kultur-Arbeiter

PERG. Gerhard Pilz alias "Bütz" verstarb am Samstag im Alter vorn 74 Jahren.

01. September 2016
Philharmoniker im Ruderboot Von Martin Roithner

Walter Stöllnberger: Walter Stöllnberger: Philharmoniker im Ruderboot

Er sah viel von der Welt und hatte seinen Blick trotzdem auf das Wesentliche gerichtet. Walter Stöllnbergers ganz große Leidenschaft galt zwar dem Rudern, an erster Stelle stand für ihn aber immer die Familie.

26. August 2016
Er verschrieb sein Leben der Religion

Alfred Habichler: Er verschrieb sein Leben der Religion

Der Theologe Alfred Habichler (1953 – 2016) aus Mauthausen hinterlässt eine Lücke und große Fußstapfen.

24. August 2016
Ein Politiker mit Herz für die Bürger Von Martin Roithner

Peter Gerzer: Ein Politiker mit Herz für die Bürger

Reden allein war ihm zu wenig. Die Leute kannten und schätzten Peter Gerzer vor allem deshalb, weil er die Dinge immer selbst in seine Hände nahm.

18. August 2016
Die Küche war ihr Wohnzimmer Von Gerald Winterleitner

Ingrid Pernkopf: Die Küche war ihr Wohnzimmer

Sie verkörperte wie keine Zweite die Freude und die Lust am Kochen und an regionalen Spezialitäten.

16. August 2016
Abschied mit bunten Windrädern und Seifenblasen Von Gerald Winterleitner

Susanne Schießer: Abschied mit bunten Windrädern und Seifenblasen

In den Herzen der Menschen, die Susanne Schießer gekannt haben, wird die Erinnerung an sie wach und herzlich bleiben.

13. August 2016
Unternehmer mit Handschlagqualität Von Michaela Krenn-Aichinger

Manfred Kröswang: Unternehmer mit Handschlagqualität

Als Sohn eines Landwirteehepaares war es Manfred Kröswang schon als Kind gewöhnt, kräftig mit anzupacken. Nach der Landwirtschaftsschule setzte er am elterlichen Hof neue Ideen um und startete mit dem Mohn- und Zuckermais-Anbau.

12. August 2016

Franz Machl: Firmenchef mit Herz für sein Umfeld

Am 1. April 1939 wurde der Waldzeller Transportunternehmer Franz Machl in Nußbaum geboren. Am 30. Juli kurz vor Mitternacht schied er nach langem Leidensweg und dem Empfang der Krankensalbung im Kreise seiner Familie aus dem Leben.

11. August 2016
Chancenlos gegen Krebs Von Friedrich M. Müller

Ingo Kagerer: Chancenlos gegen Krebs

Fünf Monate nach der Diagnose Hautkrebs starb der Welser Ingo Kagerer in der Nacht auf Samstag im Klinikum. Der Vater zweier Söhne und Opa von Stella (6) wurde 73 Jahre alt.

Bitte Javascript aktivieren!