Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 19. September 2017, 22:37 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Dienstag, 19. September 2017, 22:37 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball

Der punktelose Trainer von Sierning coacht nun Dietach

Der punktelose Trainer von Sierning coacht nun Dietach

STEYR, KIRCHDORF. Robert Bartosiewicz soll mit Mannschaft ein Neuanfang gelingen

Kommentare (1)

Vöcklamarkts Spiel des Jahrzehnts

Vöcklamarkts Spiel des Jahrzehnts

VÖCKLAMARKT. ÖFB-Cup: Der Regionalligist trifft 33 Jahre nach dem historischen Spiel gegen Rapid jetzt auf die …

Zwei kuriose Derby-Helden

Zwei kuriose Derby-Helden

WELS/WALLERN. Wallerns Zachhuber und WSC-Hertha-Kicker Affenzeller stachen bei Lokalduellen heraus.

Ex-Bodyguard als Erfolgscoach

Ex-Bodyguard als Erfolgscoach

VORCHDORF. Vorchdorfs Lauf im Westen geht weiter: 1:1 im Aufsteigerduell gegen Schalchen.

Ardagger sehr heimstark

ARDAGGER, GAFLENZ, SANKT PETER. Mostviertler besiegten Haitzendorf 2:0 (1:0).

18. September 2017
Interview der Woche "Wollte endlich wieder an der Linie stehen"

Interview der Woche "Wollte endlich wieder an der Linie stehen"

PERG. OÖ-Liga: Willi Wahlmüller holte bei seinem Trainerdebüt in Perg ein 0:0 gegen Donau Linz.

Anhänger stimmten fleißig ab Westbahn blickt wieder nach vorne

Westbahn blickt wieder nach vorne

LINZ. Der Klub aus der 2. Klasse Mitte siegte beim Nachwuchsgewinnspiel "Immer ein Leiberl".

WSC Hertha schießt sich zur Nummer eins in Wels

WSC Hertha schießt sich zur Nummer eins in Wels

WELS. FC Wels erlitt zu Hause vor 1400 Fans gegen den Mitfavoriten der OÖ-Liga eine bittere 2:4-Niederlage.

Spiel der Woche Wiedersehensfreude beim Derby in Pram

Spiel der Woche: Wiedersehensfreude beim Derby in Pram

PRAM. 1. Klasse Mitte-West: Die Hausherren besiegten Nachbarort Haag vor 200 Zusehern 2:1.

Donau-Auencup 2017 Acakoro arbeitet mit UNICEF

Donau-Auencup 2017 Acakoro arbeitet mit UNICEF

GROß-ENZERSDORF. Fußballschule aus Nairobi schied gegen Finalist Dortmund vorzeitig aus.

Vorwärts scheitert in Gurten dreimal alleine vor dem Tor

Vorwärts scheitert in Gurten dreimal alleine vor dem Tor

STEYR. Ein gerechtes Remis, denn am Ende haben die Rot-Weißen Glück.

OÖ-Fußballverband Viel Lob für den OÖ-Fußballverband

Viel Lob für den OÖ-Fußballverband

GMUNDEN. Gerhard Götschhofer wurde am Wochenende als OÖFV-Präsident einstimmig bestätigt.

16. September 2017
Gerhard Götschhofer

OÖ-Fußballverband: Präsident Götschhofer bestätigt

GMUNDEN. Bei der Ordentlichen Hauptversammlung in Gmunden wurde Gerhard Götschhofer als Präsident des OÖ-Fußballverbandes bestätigt.

WSC/Hertha ist Welser Derbykönig

WSC/Hertha ist Welser Derbykönig

WELS. OÖ-Liga: Willi Wahlmüller gibt heute Trainer-Debüt bei Union Perg.

15. September 2017

Der Daviscup soll Welser Derby nicht die Show stehlen

WELS. In Wels wird ab heute nicht nur im Daviscup mit dem Filzball aufgeschlagen – heute (19 Uhr) steigt auch das große Fußball-Derby zwischen dem FC Wels und WSC/Hertha in der OÖ-Liga.

14. September 2017
2. Klasse west Das erste Treffen seit der Gründung

Das erste Treffen seit der Gründung

Derby mit ganz besonderen Vorzeichen.

"In drei Spielen habe ich Blut geleckt"

"In drei Spielen habe ich Blut geleckt"

RIED. Fußball: Bei Antiesenhofen sammelte Wolfgang Schrattenecker erste Erfahrungen als Trainer – Jetzt ist der 28-Jährige LAZ Vorkader-Leiter und Spielertrainer bei Lohnsburg.

12. September 2017
Kein Trainereffekt, noch immer kein Punkt: Sierning trägt die rote Laterne

Kein Trainereffekt, noch immer kein Punkt: Sierning trägt die rote Laterne

STEYR, KIRCHDORF. Von der Bank und vom Rasen konnte Spielertrainer Dietachmair auch im Derby gegen St. Ulrich keine Wende herbeiführen. Erste Niederlage für ASK St. Valentin in der OÖ.-Liga.

3:1-Sieg: Gaflenz bleibt in Erfolgsspur

3:1-Sieg: Gaflenz bleibt in Erfolgsspur

ARDAGGER, GAFLENZ, SANKT PETER. Beim Mostviertler Derby zwischen Ardagger und St. Peter gab es keinen Sieger.

11. September 2017
Herbst-Halbzeit: So haben die OÖ-Teams abgeschnitten

Herbst-Halbzeit: So haben die OÖ-Teams abgeschnitten

LINZ. Erste Bilanz: Es war noch nicht der Herbst der Oberösterreicher – Drei OÖ-Drittligisten liegen auf einem zweistelligen Tabellenplatz, nur ein Team in den Top-5.

Bitte Javascript aktivieren!