Lade Inhalte...
WIR SIND ZEITUNG
Texte 2022
Wir sind Zeitung 2021

Wir sind Zeitung, Teil 7

Der infizierte Alltag: Was wir jetzt brauchen.

Folgender Beitrag wurde eingereicht von:

Name: Emelie Aschauer
Alter: 11
Schule: Europagymnasium Baumgartenberg
Klasse: 1c

Zwei Jahre!

                                          
Jeder von euch kennt und hasst dieses Thema. Ja, du hast bestimmt richtig gedacht, es geht um CORONA

Seit circa zwei Jahren begleitet dieses Virus uns schon und ich glaube, das wird es auch noch länger. Ein großes Thema dabei ist die Impfung. Was spricht dafür und was dagegen? Soll man sich impfen lassen? Diese Fragen hört man überall. Ich weiß es selbst nicht, was ich davon halten soll, ob ich mich impfen lassen soll oder nicht. Auch in meiner Familie gibt es Impfbefürworter und Impfgegner. Ich möchte mich nicht auf eine Seite stellen müssen.

Ich finde es auch gut, dass es so etwas wie die IMPFUNG gibt, aber hilft es überhaupt? Die meisten sagen zwar, dass die Impfung zu neunzig Prozent hilft, und dass das Virus bald ausgestorben ist. Ich hoffe schon, dass wir bald wieder einen normalen Alltag führen können, aber ob ich das auch glauben kann, da bin ich mir nicht so sicher. Es gibt immer wieder neue Coronaviren und mehr Infektionszahlen. 

Um die Frage, was Vor- und Nachteile an der Impfung sind, zu beantworten habe ich eine kleine Tabelle gemacht.


Vorteile:

Impfstoffe sind sicher, Impfquote > 85% nötig (aktuell 68%)

Weniger schwere Verläufe, Risiko für weitere Wellen sinkt, gute Erfahrungswerte

Nachteile:

Eingriff in die persönliche Freiheit, Risiko für Proteste, Nebenwirkungen

Wie man sieht, gibt es mehr Vorteile als Nachteile. Ob ich mich jetzt impfen lasse, habe ich noch nicht entschieden. 

 

Zwei Jahre

Name: Emelie Aschauer
Alter: 11
Schule: Europagymnasium Baumgartenberg
Klasse: 1c

Zwei Jahre!

                                          
Jeder von euch kennt und hasst dieses Thema. Ja, du hast bestimmt richtig gedacht, es geht um CORONA

Seit circa zwei Jahren begleitet dieses Virus uns schon und ich glaube, das wird es auch noch länger. Ein großes Thema dabei ist die Impfung. Was spricht dafür und was dagegen? Soll man sich impfen lassen? Diese Fragen hört man überall. Ich weiß es selbst nicht, was ich davon halten soll, ob ich mich impfen lassen soll oder nicht. Auch in meiner Familie gibt es Impfbefürworter und Impfgegner. Ich möchte mich nicht auf eine Seite stellen müssen.

Ich finde es auch gut, dass es so etwas wie die IMPFUNG gibt, aber hilft es überhaupt? Die meisten sagen zwar, dass die Impfung zu neunzig Prozent hilft, und dass das Virus bald ausgestorben ist. Ich hoffe schon, dass wir bald wieder einen normalen Alltag führen können, aber ob ich das auch glauben kann, da bin ich mir nicht so sicher. Es gibt immer wieder neue Coronaviren und mehr Infektionszahlen. 

Um die Frage, was Vor- und Nachteile an der Impfung sind, zu beantworten habe ich eine kleine Tabelle gemacht.


Vorteile:

Impfstoffe sind sicher, Impfquote > 85% nötig (aktuell 68%)

Weniger schwere Verläufe, Risiko für weitere Wellen sinkt, gute Erfahrungswerte

Nachteile:

Eingriff in die persönliche Freiheit, Risiko für Proteste, Nebenwirkungen

Wie man sieht, gibt es mehr Vorteile als Nachteile. Ob ich mich jetzt impfen lasse, habe ich noch nicht entschieden. 

 

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung

Weitere Texte: