Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Vor der Urabstimmung im MAN-Werk in Steyr

Von Sigrid Brandstätter  13. März 2021 00:04 Uhr

Die Ansage des MAN-Managements in den gestrigen OÖN hat die ohnehin angespannte Situation zwischen Betriebsräten und Konzernführung weiter verschärft. Bei der Betriebsversammlung am 24. März werden die Konzepte vorgestellt.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ein MAN-Sprecher hat klargestellt, dass das Übernahmekonzept von Siegfried Wolf die einzige Alternative zur Schließung des Standorts sei. "Unsere Erwartung ist, dass man das angekündigte zweite Konzept einer österreichischen Investorengruppe zumindest prüft und bewertet. Das ist eine verdammte betriebswirtschaftliche Pflicht. Der Zeitdruck, rasch zu einem Abschluss zu kommen, ist völlig unnötig", sagt Konzernbetriebsrat Erich Schwarz. Wie berichtet, formiert sich eine Gruppe von Unternehmern,