Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

"Merkur und Billa kannibalisieren sich in Oberösterreich nicht"

13. Februar 2021 00:04 Uhr

LINZ. Regionaldirektor will keine Standorte aufgeben und verstärkt lokal einkaufen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Billa steckt in einem Wandel. Galt Vereinheitlichung lange als erfolgreicher Weg, so gehe es heute darum, "die Geschäfte an den Kunden anzupassen", sagt Billa-Vorstand Michael Paterno. Dazu wurden eigene Regionaldirektionen geschaffen, in Oberösterreich vom Billa-Urgestein Josef Holzleitner aus Roitham geleitet. Ein Gespräch über Kundenverunsicherung, beste Standorte und Eierlieferanten.