Lade Inhalte...

Wirtschaft

Wie "hello again" von Corona profitiert: "Das Handy löst die Geldtasche ab"

30. Juli 2020 00:04 Uhr

LEONDING. Start-up aus Leonding konnte Drogeriekette Müller als Kunden gewinnen

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Coronakrise hat dem auf Kundenbindung spezialisierten Start-up "hello again" Auftrieb verliehen. "Unternehmen haben gemerkt, wie wichtig Stammkunden in so einer schwierigen Zeit sind", sagt Franz Tretter, Gründer und Geschäftsführer des Leondinger Unternehmens. Die Digitalbranche sei ein Markt, der trotz Corona wachse. Davon habe "hello again" profitiert.