Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Wirtschaft

"Pauschale Schlechterstellung von Nichtgeimpften wäre verfassungswidrig"

Von Robert Stammler  03. April 2021 00:04 Uhr

"Pauschale Schlechterstellung von Nichtgeimpften wäre verfassungswidrig"
Es gibt weder einen Impfzwang noch das Grundrecht auf Impfung.

LINZ. Verfassungsrechtsexperte: "Grüner Pass darf nicht der einzige Weg in die Freiheit sein".

  • Lesedauer etwa 2 Min
Sollen Nichtgeimpfte die Behandlungskosten selbst bezahlen müssen? Gibt es eine Impfpflicht? Oder umgekehrt: Haben die Bürger das Recht auf eine Schutzimpfung? Der Verfassungsrechtsexperte Mathis Fister, er ist Rechtsanwalt und Universitätsprofessor an der Johannes Kepler Universität Linz, hat darauf Antworten.