Lade Inhalte...

Wirtschaft

Nobelpreisträger mit guten Kontakten zur Linzer JKU

Von Hermann Neumüller  12. Oktober 2021 00:04 Uhr

LINZ / STOCKHOLM. David Card (65), Joshua Angrist (61) und Guido Imbens (58) wurden für Beiträge zur Arbeitsmarktforschung ausgezeichnet

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Auswahl der Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften hat auch am Institut für Volkswirtschaftslehre an der JKU große Freude ausgelöst. Die Wissenschaftler, vor allem der gebürtige Kanadier David Card, er lehrt an der University of California in Berkeley, und der US-Amerikaner Joshua Angrist vom MIT haben gute Kontakte zur Linzer JKU. "Angrist kommt nicht zuletzt deshalb gerne nach Österreich, weil er ein leidenschaftlicher Skifahrer ist", sagt Institutsvorstand Rudolf Winter-Ebmer. Er