Lade Inhalte...

Karriere-Print

Im Büro über den Krieg reden? Warum "gerade deshalb" die Zauberworte sind

Von Elisabeth Prechtl  19. März 2022 10:15 Uhr

Wer offensichtliche Probleme nicht anspricht, hat bei Sitzungen keine Aufmerksamkeit.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Explodierende Häuser, rollende Panzer, Millionen Menschen auf der Flucht: Kaum jemandem gelingt es, die schrecklichen Bilder und das unmenschliche Leid, das der Krieg in der Ukraine auslöst, auszublenden. Viele Chefinnen und Teamleiter fragen sich, ob sie verpflichtet sind, mit ihren Mitarbeitern über die Geschehnisse zu sprechen.