Lade Inhalte...

Wirtschaft

Impfung im Lebenslauf? Wie heimische Unternehmen mit Bewerbern umgehen

Von   03. August 2021 00:04 Uhr

LINZ. Bei der Einstellung neuer Mitarbeiter ist "nicht geimpft" in vielen Betrieben ein K.o.-Kriterium.

  • Lesedauer etwa 2 Min
 "Keine Impfung, kein Einlass": Diese Devise gilt, wie berichtet, ab 1. September für alle neuen Mitarbeiter im niederösterreichischen Landesdienst. In den USA verhängen Google und Facebook eine Impfpflicht für ihre Beschäftigten in den Büros. Und auch immer mehr heimische Unternehmen achten bei der Einstellung neuer Mitarbeiter darauf, ob sie gegen das Coronavirus geimpft sind. Das geht aus einem Rundruf der OÖNachrichten hervor.