Lade Inhalte...

Wirtschaft

"Ich habe keine Lust auf ein Magengeschwür"

Von Susanne Dickstein  29. Juli 2021 00:04 Uhr

WIEN. OMV-Chef Rainer Seele geht nach einem internen Machtkampf "ohne Zorn und Ärger" vorzeitig.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es war die erste Live-Pressekonferenz seit mehr als einem Jahr und gleichzeitig Rainer Seeles letzte als OMV-Chef. Nach einem internen Machtkampf geht der 61-jährige Deutsche per 30. August vorzeitig. Sein Vertrag wäre erst im Juni 2022 ausgelaufen. Er zeigte sich " voller Freude über das Rekordergebnis", so Seele, und "ohne Zorn und Ärger, denn das ist ungesund, und ich habe keine Lust auf ein Magengeschwür." Im Nachsatz: "Damit würde ich einigen einen Gefallen tun, den ich aber keinem machen