Lade Inhalte...

Wirtschaft

Heimische Autozulieferer steuern ohne Schleudergefahr aus dem tiefsten Tal

Von Sigrid Brandstätter  30. November 2021 00:04 Uhr

LINZ. Dramatische Einbrüche in den vergangenen Monaten dürften überstanden sein

  • Lesedauer etwa 2 Min
Über den Herbst hat sich die Situation bei den heimischen Autozulieferern verschlimmert. Schon seit dem Frühling haben die hohen Bestellungen und die wirklichen Abrufe von Teilen nicht zusammengepasst. Es wurde viel weniger gebraucht als avisiert. Im Oktober ist das in einzelnen Betrieben mit einem Minus von 30 bis 40 Prozent gegenüber der Ankündigung negativ eskaliert. Zulieferer wie TCG Unitech, Miba, Stiwa und Polytec haben für Teile der Belegschaft Kurzarbeit angemeldet. Die Abrufe im