Lade Inhalte...

Wirtschaft

"Das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Bauern"

Von Ulrike Rubasch  21. Januar 2022 12:38 Uhr

Die Bilder erzürnen viele Bauern sehr. Sie, die die Stiere mästen und die Schweine großziehen, sehen ihr Produkt im Dreck liegen. Eigentlich noch genießbar, aber auf Grund strenger gesetzlicher Vorgaben nicht mehr verkäuflich.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Die Supermärkte müssen bei Fleisch, Fisch und Eiern die Produkte aus den Regalen nehmen und offenbar vernichten, sobald sie das "zu verbrauchen bis"-Datum erreicht haben. "Wir dürfen das auch nicht an soziale Organisationen, wie wir es bei anderen abgelaufenen Lebensmittel teilweise tun, weitergeben", sagte der Sprecher des Lebensmittelhändlers Rewe (Billa, Billaplus) Paul Pötschacher. "Als Händler leben wir vom Verkauf von Lebensmitteln – diese im Abfall zu entsorgen ist weder