Lade Inhalte...

Wirtschaft

5G-Internet als Hoffnung für 1700 Gemeinden

Von Ulrike Rubasch  13. Mai 2022 00:05 Uhr

WIEN. In diesen fehlt Breitband-Anbindung ans Internet

  • Lesedauer etwa 1 Min
Derzeit verfügen 1700 österreichische Katastralgemeinden (Teilgebiete einer Gemeinde) oder ein Drittel der Bevölkerung noch über gar keine oder zumindest keine mobile Breitbandanbindung ans Internet. Das soll sich bis 2025 durch den zügig voranschreitenden Ausbau des Mobilfunknetzes der fünften Generation (5G) ändern, sagten Margit Kropik und Matthias Baldermann vom Forum Mobilkommunikation (FMK) am Donnerstag bei einem Pressegespräch.