Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Schub in der Digitalisierung

28. Januar 2021

Die Pandemie wird nun bald ein Jahr alt. Der Fokus stand in dieser Zeit hauptsächlich auf den negativen Aspekten des Virus. Jedoch zeichnet es uns als Menschen aus, selbst in solch dunklen Tagen unserer Geschichte etwas Positives mitzunehmen.

Jetzt oder nie

Wir wurden sowohl als Individuen, als auch als Gemeinschaft vor scheinbar unlösbare Aufgaben gestellt. Eine dieser Herausforderungen im letzten Jahr, war die komplette Verlagerung von Millionen von österreichischen Arbeitsplätzen in die eigenen vier Wände. Gleichzeitig mussten Unternehmen ihre Prozesse weitestgehend digitalisieren um diese Verlagerung ihrer Mitarbeiter überhaupt ermöglichen zu können. Die Digitalisierung im Allgemeinen hat also durch die Pandemie einen enormen Schub bekommen, da Firmen zu diesem Schritt gezwungen wurden. 

LIWEST macht’s möglich

Videokonferenzen im Beruf, Home-Schooling und Distance-Learning standen von einem Tag auf den anderen weltweit an der Tagesordnung. Der Datenverbrauch schnellte in Oberösterreich vor allem in privaten Haushalten in die Höhe und LIWEST arbeitete auf Hochtouren, um diesen gewaltigen Datenmengen zu ermöglichen. Um allen Betroffenen auch die Digitalisierung ihres Berufes, oder ihrer Ausbildung bieten zu können, unternahm LIWEST erhebliche Investitionen im Ausbau der flächendeckenden Kabelnetzinfrastruktur. 

Gekommen um zu bleiben?

Natürlich ist es praktisch unmöglich vorherzusehen was die Zukunft nach Corona bringen wird, jedoch ist es laut Experten sehr wahrscheinlich, dass uns Home-Office und Co. erhalten bleiben werden. Warum auch nicht? Sowohl technische Bedenken, als auch die Angst vor abnehmender Produktivität wurden weitestgehend widerlegt. Zusätzlich zu dem sowieso schon steigenden Medienkonsumverhalten der Bevölkerung, muss auf lange Sicht gesehen also die logische Konsequenz ein verbessertes Angebot in Form von mehr Bandbreite und höheren Downloadgeschwindigkeiten seitens der Telekommunikationsunternehmen sein. So arbeitet die LIWEST stetig daran, das bestmögliche Angebot für seine Kunden nicht nur anbieten, sondern auch liefern zu können.

Günstiges Glasfaser-Internet mit Bandbreitengarantie!
Internet Start - € 27,90* pro Monat
Internet Schlau - € 34,90* pro Monat
Internet Super - € 45,90* pro Monat
Mega+ - € 149,90* pro Monat

*zzgl. € 1,75/Monat Internet-Servicepauschale und einmalig € 39,90 für Modembereitstellung; Mindestvertragsdauer 24 Monate; nur mit Bankeinzug. € 0,- Technikerentgelt statt € 79,90. Aktion gültig bis 31.12.2020. Bandbreitengarantie lt. TSM-Verordnung am Tarifblatt. Aktion gilt nicht bei Fiber-to-the-home-Anschlüssen (FTTH).

Kontakt
LIWEST Kabelmedien Gesellschaft mbH
Lindengasse 18
4040 Linz
Tel.: +43 732 / 94 24 24
E-Mail: info(at)liwest.at
Web: https://www.liwest.at