Lade Inhalte...

Ski Alpin

Adrian Pertl: Vom Wackelkandidaten zum Silberfuchs

22. Februar 2021 00:04 Uhr

Starke WM-Ausbeute: Österreichs Team holte acht Medaillen und war die Nummer eins.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Um 15.08 Uhr ist Adrian Pertl, der sonst nur auf der Piste Vollgas gibt, doch aus sich herausgegangen. Es war der Moment der Siegerehrung, der Medaillenübernahme, der Prosecco-Dusche, den der 24-Jährige aus St. Veit an der Glan auskostete. Der Shooting-Star im Slalomteam, der als ausgesprochen ruhiger Zeitgenosse gilt, hat Österreich zum Abschluss der 46. alpinen Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo die achte Medaille, die erste in Silber, beschert.