Lade Inhalte...

Olympische Spiele

Weißhaidinger und sein Bubentraum

Von Reinhold Pühringer  17. Juli 2021 00:04 Uhr

TAUFKIRCHEN AN DER PRAM. Was sich der Innviertler einst im Schnuppertraining vornahm, kann in Tokio wahr werden

  • Lesedauer etwa 2 Min
2005 soll Lukas Weißhaidinger seinen ersten Diskus geworfen haben, so erzählt es zumindest Josef Schopf. Und der "Sepp", wie ihn alle nennen, muss es schließlich wissen, war er doch nicht nur der Entdecker des Innviertler Diskusriesen, sondern flog besagte Wurfscheibe damals auch krachend gegen das Auto des Trainers. Dem Ehrgeiz des Burschen aus Taufkirchen tat das keinen Abbruch.