Lade Inhalte...

Olympische Spiele

Schlagartig olympisch – und dann wieder weg vom Fenster

Von   04. August 2021 00:04 Uhr

TOKIO. Bettina Plank betritt morgen als erste Karate-Kämpferin Österreichs die olympische Bühne. Sie könnte auch die letzte sein.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wenn Bettina Plank morgen (ab 10 Uhr) im Nippon Budokan in Tokio auf die Matte steigt, stehen die rund 11.000 Karateka, die Österreich zählt, mit ihr gewissermaßen mit auf der Tatami. Die 29-Jährige ist bei der Olympia-Premiere ihrer Kampfsportart nicht nur die erste Österreicherin, sondern wird auf noch nicht absehbare Zeit auch die einzige bleiben. Aus dem Programm für Paris wurde Karate nämlich wieder rausgekickt – an der Seine wird in drei Jahren Breakdance neu dazukommen.