Lade Inhalte...

Olympische Spiele

Kiesenhofer "halbe Oberösterreicherin"

Von Dominik Feischl  28. Juli 2021 00:04 Uhr

TOKIO. Die rot-weiß-rote Rad-Goldmedaillengewinnerin hat Wurzeln in Kirchdorf und Haid.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ihr Husarenritt als völlig unterschätzte Amateurin im Rad-Straßenrennen der Damen vergangenen Sonntag in Tokio ging in die Olympia-Geschichte ein. Österreichs Sensations-Goldmedaillengewinnerin Anna Kiesenhofer landete gestern Abend in Wien-Schwechat und wurde dort von Familien, Freunden und Wegbegleitern in Empfang genommen.