Lade Inhalte...

Motorsport

Motorrad: Morbidelli siegt in Alcaniz

25. Oktober 2020 15:24 Uhr

Franco Morbidelli siegte beim MotoGP Grand Prix in Alcaniz.

ALCANIZ. Yamaha-Pilot Franco Morbidelli darf sich zum zweiten Mal Sieger eines MotoGP-Rennens nennen. Der Italiener setzte sich am Sonntag im "MotorLand Aragon" in Alcaniz im Grand Prix von Teruel vor dem Suzuki-Duo Alex Rins und Joan Mir durch, der die WM-Führung ausbaute.

  • Lesedauer < 1 Min
Deren spanischer Landsmann Pol Espargaro sorgte als Vierter für die beste KTM-Platzierung, Markenkollege Miguel Oliveira wurde Sechster. Für den Italiener Morbidelli war es der zweite Saisonsieg nach jenem in Misano sowie insgesamt in seiner Karriere. Der 25-Jährige war 2017 Weltmeister in der Moto2-Kategorie. Er lieferte eine tadellose Vorstellung ab und hatte seine Verfolger während des gesamten Rennens in Griff. "Ich wusste, ich muss ein aggressives Rennen machen, ich war sehr konzentriert,
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper