Lade Inhalte...

Mehr Sport

Olympia: Statt der Fackel brennt jetzt der Hut

08. April 2021 00:04 Uhr

TOKIO. Die Präfektur Osaka verbannt das olympische Feuer, die USA zündeln gegen Peking 2022

  • Lesedauer etwa 2 Min
Von einem "Lichtblick der Hoffnung" sprach Seiko Hashimoto, die neue Organisationschefin der Olympischen Sommerspiele von Tokio, als vor zwei Wochen mit einem Jahr Verspätung in Fukushima der traditionelle Fackellauf gestartet wurde. Rund 10.000 Auserwählte sollten die Flamme in 121 Tagen durch alle 47 Präfekturen tragen, bis das "Feuerzeug" am 23. Juli zur Eröffnung der Spiele in Tokio zum Einsatz kommt. Der "Lichtblick der Hoffnung" erfuhr gestern einen Dämpfer.