Lade Inhalte...

Mehr Sport

Nicht nur die Profis dürfen weitertrainieren

03. November 2020 00:04 Uhr

LINZ. Warum mehr als 400 Athleten trotz Lockdown in den diversen Landeszentren weiter schwitzen dürfen

  • Lesedauer etwa 1 Min
Musste das Olympiazentrum beim Pandemie-Ausbruch im Frühjahr noch seine Pforten schließen, ist das beim nun neuerlichen Runterfahren nicht der Fall. Es wird weitertrainiert, versichert Landessportdirektor Gerhard Rumetshofer. Eine Aussage, die allerdings nicht nur für Profi-Sportler aus Fußball, Eishockey oder Basketball gilt. Dank des Spitzensport-Passus in der Verordnung dürfen auch mehrere hundert Nachwuchs-Asse weiter an ihrer Karriere feilen.