Lade Inhalte...

Dominic Thiem beendet die Saison

Von OÖN   19.August 2021

Dominic Thiem beendet die Saison
Dominic Thiem kehrt erst 2022 auf die ATP-Tour zurück.

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem wird länger als befürchtet pausieren. Der US-Open-Sieger 2020 kann seinen Titel beim am 30. August beginnenden Grand-Slam-Turnier in New York wegen seiner weiterhin nicht ausgeheilten Verletzung am rechten Handgelenk nicht verteidigen. Doch damit nicht genug. Der 27-jährige Lichtenwörther fällt sogar für den Rest der Saison und damit auch für die Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle und den Heim-Daviscup in Innsbruck aus. Das wurde von Thiems Management "Kosmos" publik gemacht.

Der Weltranglistensechste hatte sich am 22. Juni beim Wimbledon-Vorbereitungsturnier auf Mallorca einen Einriss in der Sehnenscheide und der dazugehörigen Gelenkskapsel zugezogen und hat seither kein Match bestritten. "Nach einer Woche Training auf dem Tennisplatz habe ich noch immer Schmerzen im Handgelenk gespürt und wusste, dass es noch nicht hundertprozentig verheilt ist", erklärte der 17-fache Turniersieger, der nach dem Probelauf seine Ärzte konsultiert hatte.

"Wir haben beschlossen, eine konservative Therapie zu versuchen, um der Verletzung mehr Zeit zum Verheilen zu geben. Ich bin sehr enttäuscht, meinen US-Open-Titel nicht verteidigen zu können und den Rest der Saison zu verpassen", sagte Thiem, der aber glaubt, dass diese Entscheidung die richtige ist. Es ist zumindest eine mit Weitblick. "Ich habe in meiner Karriere noch viele Jahre vor mir. Ich komme erst zurück, wenn ich komplett fit und in perfekter Form für harte Matches bin", erklärte der Niederösterreicher.

Thiem soll nun weitere sechs Wochen eine Schiene tragen, bevor er mit spezifischen Übungen für das Handgelenk sowie Stärkungsübungen beginnen kann, um danach das Training auf dem Platz wiederaufnehmen zu können. Nach einer Testphase hat Thiem den Briten Jez Green als Fitnesstrainer verpflichtet.

copyright  2021
22. Oktober 2021