Lade Inhalte...

SV Ried

Heißes Finish: Wie geht es im Transferpoker um Marco Grüll weiter?

05. Februar 2021 03:20 Uhr

RIED/LINZ. Rieds Ablöseforderungen für Marco Grüll sind derzeit zu hoch.

  • Lesedauer < 1 Min
Bis Montag ist das Transferfenster in Österreich noch geöffnet – und speziell bei Fußball-Bundesligist SV Guntamatic Ried könnte sich noch einiges tun. Das Objekt der Begierde bleibt Marco Grüll. Die Wunschvorstellung der Innviertler – in Form einer Ablösesumme von kolportierten 350.000 Euro – wird sich aber nicht erfüllen. Der 22-Jährige kann jederzeit einen Vertrag für Sommer ohne Ablöse unterschreiben – das weiß man auch bei Grülls Wunschklub Rapid.