Lade Inhalte...

Corona-Schreck bei Andres Andrade

17.November 2020

Andrade wurde gegen die USA eingewechselt.

Andres Andrade muss weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis in der Nationalmannschaft warten: Zwei Jahre nach seinem Teamdebüt belohnte Teamchef Thomas Christiansen die Leistungen des LASK-Verteidigers in der Bundesliga und in der Europa League mit einem Platz in seinem Kader für den Lehrgang in Österreich. Am vergangenen Freitag stand Andrade beim 0:1 gegen Japan in Graz erstmals in der Startelf Panamas, am Montag wurde der 22-Jährige beim 2:6 gegen die USA in Wiener Neustadt in der 55. Minute eingewechselt.

Corona-Symptome, aber negativer Test

Eigentlich hätte er auch gegen die USA in der Anfangsformation stehen sollen. „Ich wollte ihn als Innenverteidiger sehen“, erzählte Christiansen. Doch Andrade hatte Corona-Symptome gemeldet. Das negative Testergebnis langte aber erst am Spieltag ein. Christiansen: „Deshalb trainierte er nicht mit uns und konnte nicht starten.“

Sein Debüt hatte Andrade im November 2018 beim 0:1 gegen Honduras gegeben. Damals war er gerade vom mexikanischen Klub Queretaro zum FC Juniors OÖ gewechselt. 

 

copyright  2021
21. September 2021