Lade Inhalte...

LASK

Analyse: Wie der LASK Antwerpen entnervte

06. November 2020 10:00 Uhr

Johannes Eggestein erzielte das Goldtor in Antwerpen.

ANTWERPEN. Der LASK vertraute gegen Royal dem eigenen Spielplan - und zwang den Gegner damit zur unvorteilhaften Änderung des Konzepts.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ein Duell auf Augenhöhe hatte Rasgrads Trainer Stanislaw Gentschew erwartet. Er hatte mit Ludogorez zum Auftakt der Gruppenphase gegen Antwerpen 1:2 und vergangene Woche gegen den LASK 3:4 verloren. Der Bulgare wurde eines Besseren belehrt: Der LASK spielte die größere internationale Erfahrung aus und zog den Spielplan durch, während Antwerpen früh die Nerven verlor und danach untypisch und damit ungefährlich weiterspielte.Es war ein Duell zwischen zwei Teams im
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper