Lade Inhalte...

LASK

Analyse: LASK war fehlerhaft, aber es reichte

22. Februar 2021 09:00 Uhr

MARIA ENZERSDORF. Der Sieg bei der Admira war verdient. Beim 2:1 bereitete nicht nur der Gegner dem LASK Probleme.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Wie inzwischen schon gewohnt, spiegelte der Gegner das 3-4-3 des LASK. Admira-Mittelstürmer Andrew Wooten bewachte im Aufbauspiel der Athletiker Abwehrchef Gernot Trauner. Anders als in der Woche davor gegen Sturm Graz (2:0) hatte der LASK mehr Probleme, die erste Linie des Gegners zu überspielen.