Lade Inhalte...

Landespolitik

"Tests sind eine knappe Ressource, die bestmöglich eingesetzt werden muss"

21. September 2020 00:04 Uhr

"Tests sind eine knappe Ressource, die bestmöglich eingesetzt werden muss"
Die Kritik an Österreichs Teststrategie weist man im Gesundheitsministerium zurück

LINZ/WIEN. Nach Experten-Kritik: Landesrätin Haberlander unterstützt Diskussion über Teststrategie.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Noch könne man nicht von einem exponentiellen Wachstum sprechen, aber die Zahlen seien viel zu hoch, erklärte Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) gestern in einer Aussendung. Die Zahl der aktiven Fälle lag mit Stand gestern Abend bei 8100, in Oberösterreich waren es 725 Fälle, gestern kamen 49 Neuinfektionen dazu. Der Reproduktionsfaktor (wie viele Personen werden durchschnittliche von einem Infizierten angesteckt) liegt bei 1,29.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper